Live-Chat mit Marcel Koller auf news.at


Wir haben uns heute von 12:00 – 13:00 in den Live-Chat mit Marcel Koller auf news.at eingeklinkt und einige Fragen gestellt, die uns einerseits selbst interessieren, aber auch Fragen weitergegeben, die ihr uns auf unserer facebook-Seite gepostet habt.

Im Folgenden findet ihr eine Zusammenstellung dieser Fragen und Antworten (sofern wir eine bekommen haben). „Keine Antwort“ muß nicht unbedingt heißen, dass Marcel Koller diese Frage nicht beantworten wollte, es kann durchaus sein, dass die Frage nicht durchgestellt wurde.




12terMann.at:
In welcher Position planen Sie David Alaba nach seinen tollen Leistungen als Linksverteidiger beim FC Bayern ein. Ist eine linke Seite mit Alaba als LV und Fuchs am linken Flügel denkbar?
 
Marcel Koller: 
Ich habe mich noch nicht endgültig festgelegt, weil das natürlich auch immer von möglichen Verletzungen abhängig ist. David ist aber zu wichtig für uns, um im Zentrum auf ihn verzichten zu können.


 
12terMann.at:  

Die ominöse „T-Frage“: Ramazan Özcan wird laut „kicker“ als einer der besten Spieler der 2. deutschen Bundesliga geführt und war auch schon Spieler der Runde. Kann man mittelfristig auf seine Dienste verzichten?

 
Marcel Koller: 

Bei den Torhütern ist es wie bei den Feldspielern so, dass wir alle guten Spieler analysieren und dann die Entscheidung treffen mit welchen 23 Spielern wir arbeiten möchten. Özcan ist da auch in unserem Blickfeld. Gerade bei Torhütern kann immer wieder auch mal einer dazu kommen, der momentan vielleicht noch nicht damit rechnet.

 


12terMann.at:
Sebastian Prödl hat gestern seinen Vertrag bei Werder Bremen bis 2015 verlängert und sich bewußt für Werder und den dort notwendigen Neuaufbau und gegen Wolfsburg entschieden. Bei den Werder-Fans kommt das großartig an. Nach Ihrer Meinung eine gute Entscheidung oder hätte er einen nächsten Schritt machen können (auch der 1. FC Nürnberg war im Gespräch)?

Marcel Koller: 
Ich denke Werder Bremen hat einen sehr guten Namen in Deutschland. Wichtig ist bei ihm, ähnlich wie bei Dragovic, herauszufinden, was man selbst will. Vor seiner Verletzung hatte ihm Schaaf aber klar das Vertrauen ausgesprochen. Sie wollen ihn also und jetzt ist er gefordert. Er muss sich jetzt durchsetzen und langfristig in der Stammelf festsetzen. Das ist meiner Meinung nach der nächste Schritt.


 
12terMann.at:
Wird Jonathan Schmid vom SC Freiburg in absehbarer Zeit für Österreich spielberechtigt sein bzw. ist er überhaupt eine Option für Sie?

Marcel Koller:
Keine Antwort


 
12terMann.at:
Aleksandar Dragovic wird derzeit heftig umworben, besonders auch von Borussia Dortmund. Macht es aus seiner Sicht Sinn, den Schritt zum deutschen Meister zu wagen, auch wenn er dort (vorerst) nur der 3. IV nach Hummels und Subotic ist, oder sollte er beim FC Basel weiter Erfahrung sammeln?
 
Marcel Koller:
Ich würde es natürlich gut finden wenn er regelmäßig spielt. Wenn Dortmund kommt, müsste man emotional sicherlich nicht zweimal überlegen. Die entscheidende Frage ist sicherlich: Traut er sich das zu, dort hin zu gehen? Mit der Konsequenz, sich am Anfang sicherlich hinter Subotic/Hummels anstellen zu müssen.



12terMann.at:
Vor einigen Wochen gab es ziemliche Aufregung bzgl. eines Interviews von 90minuten.at mit Ihrem Co-Trainer Fritz Schmid. Welche Einwände hatten Sie gegen die Veröffentlichung dieses Interviews? Vor allem im Hinblick darauf, dass es wohl dazu beigetragen hätte, die Fußballkompetenz des ÖFB weiter aufzuwerten…

Marcel Koller:
Keine Antwort



12terMann.at:
Wir können leider sein längerer Zeit nichts über Christoph Knasmüllner herausfinden – uns würde interessieren, warum er weder spielt noch im Kader steht. Wissen Sie dazu Näheres?

Marcel Koller:
Keine Antwort
 


Linktipp: 12terMann.at auf facebook und twitter   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.