Wissensaustausch bei der Arsenal FC Youth Academy

Welchen Stellenwert hat die mentale Komponente in der Ausbildung der Stars von morgen im englischen Fußball?

Dieser Frage bin ich nachgegangen und nach London zur Akademie von Arsenal FC gereist. Der Kontakt mit Arsenal kam heuer bei einem internationalen Nachwuchshallenturnier zustande, wo auch einer der Sportpsychologen der Nachwuchsakademie vor Ort war. Ich nutzte den Kontakt und es folgte prompt eine Einladung zu einem spannenden Wissensaustausch.


Die Fußball-Akademie von Arsenal wurde 2017 neu eröffnet und liegt im Norden von London bei Hale End. Die Akademie betreut 200 Spieler von der U9 bis zur U18. Neben vier Outdoor Plätzen steht auch eine Fußball-Halle für die Nachwuchsarbeit zur Verfügung. Besonders in den letzten Jahren entwickelte die Akademie neue innovative Konzepte, die der Akademie-Leiter und ehemalige Arsenal-Spieler Per Mertesacker voll unterstützt.

Um die mentale Betreuung der Spieler kümmern sich fünf Sportpsychologen und externe Berater. Diese arbeiten mit den Spielern und Teams auf Basis eines ganzheitlichen Ansatzes in folgenden 3 Bereichen:

  • Team & Individuelle Leistungsentwicklung
  • Psychologische Arbeit hinsichtlich seelischer (Vor)Belastung
  • Begleitung in allgemeinen Lebensthemen

Während meiner Zeit konnte ich Einblicke gewinnen, wie eng die Zusammenarbeit zwischen Trainer und Sportpsychologen verläuft, und es ein ständiges Monitoring der Spieler und deren Entwicklung gibt.

Arsenal legt aber nicht nur großen Wert nur auf die sportliche Entwicklung ihrer Nachwuchsspieler, sondern bietet ihnen auch Unterstützung im schulischen Bereich. Des Weiteren sind soziale Projekte Teil der Arbeit, um den Kids schon von jung auf, das Leben abseits des Fußballs näher zu bringen.

 

Dass die Akademie von Arsenal zu den Top-Nachwuchszentren in Europa gehört zeigt eine Statistik, wonach in der Saison 2018/19 ehemalige Arsenal-Akademie-Spieler in der ersten Mannschaft, nach Barcelona, Real Madrid und PSG, die meisten Einsatzminuten, im Vergleich zu allen anderen Top Teams in Europa hatten.

Ich profitierte von diesem Wissensaustausch bei Arsenal FC enorm und werde meine Erkenntnisse und Erfahrungen noch intensiver im österreichischen Fußball einbringen. Dass es hier in Österreich vor allem in der mentalen Leistungsentwicklung noch großen Aufholbedarf gibt, erfahre ich in meiner täglichen Arbeit mit Fußballern. Viele davon kommen aus österreichischen Akademien, die in diesem Bereich noch großes Potential brach liegen lassen. Für mich ist die individuelle mentale Arbeit mit Einzelspielern ein wichtiger Schlüssel zum Mannschaftserfolg.

Be strong,
Wolfgang

MANA4YOU
Wolfgang Seidl, MBA
Akademischer Mentalcoach
Dipl. Lebens- und Sozialberater
HeartMath Coach®
Mentalcoach von IRONMAN Austria und von erfolgreichen SportlerInnen

mind@mana4you.at
www.mana4you.at

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.