Fußball ist eine sehr fordernde Sportart. Spieler müssen körperlich, technisch, taktisch, emotional als auch mental ihre beste Leistung abrufen. Das Ziel eines jeden Fußballers sollte es sein, ein vollkommenerer Spieler zu werden. Speziell der Jahreswechsel ist ein guter Zeitpunkt, das vergangenes Jahr Revue passieren zu lassen, zu analysieren und sich neue Ziele zu setzen. Um als Fußballer die vielen Herausforderungen zu meistern, müssen Körper und Geist im Einklag agieren. Dazu ist es notwendig, dass sich Fußballer mehr mit ihren mentalen Fähigkeiten beschäftigen. Warum?


It’s been said that in practice it’s 90% physical and 10% mental.
When it’s game time and the pressure is on, the percentages switch!
It’s 90% mental and 10% physical.

Analyse des vergangenen Jahres

Ein Spruch aus China sagt: „Wer die Zukunft erforschen will, muss die Vergangenheit kennen.“ Deswegen ist es so wichtig, dass jeder Spieler das vergangene Jahr bzw. die vergangene Saison genau analysiert und sich z.B. folgende Fragen stellt:

  • Begebe ich mich vor dem Match in meine optimale Leistungszone und halte diese über 90min?
  • Kann ich nach einem Fehler am Spielfeld meine Konzentration sofort wieder herstellen?
  • Sind meine inneren Selbstgespräche positiv und zielführend?
  • Kämpfe ich trotz Rückstand kurz vor Ende noch bis zur letzten Minute?
  • uvm.

Um ein hohes Niveau zu erreichen, müssen Spieler an ihrer Leistungsentwicklung arbeiten und sich ihren Schwächen stellen.

Den Schwächen stellen und Strategien entwickeln

Ich möchte nachfolgend auf ein paar Punkte eingehen, mit denen sich Spieler eingehender beschäftigen sollten. Aus meiner Erfahrung als Mentalcoach weiß ich, wie sehr jeder Spieler davon profitieren wird:

 

  • Die innere Einstellung entscheidet

Spieler, die mit der richtigen Einstellung und Motivation ins Training gehen, werden merken, dass ihr Training eine andere Qualität annimmt, als wenn sie lustlos und unmotiviert sind. Die innere Einstellung ist eine der wichtigsten Erfolgsfaktoren, sowohl im Training als auch im Match.

 

  • Die richtige Zielsetzung

Zielsetzung ist eine diffizile Angelegenheit. Jeder Spieler sollte sich überlegen ob ihn sein gestecktes Ziel vielleicht zu sehr hemmt und ihn unter Druck setzt? Besser wäre es, wenn sich Spieler bewusst Handlungsziele setzen. Mit dem Fokus auf ihre Handlung erreichen sie ihre Ergebnisse bzw. Leistungen leichter.

 

  • Selbstvertrauen wächst aus Selbstbewusstsein

Spieler sollten sich selber besser kennen lernen und sich ihren Stärken und Schwächen bewusst werden. Das führt dazu, dass ihr Vertrauen in ihre Fähigkeiten wächst und sie erkennen, woran sie noch arbeiten müssen. Auch ihre Körperhaltung nimmt aktiv Einfluss auf ihr Selbstvertrauen.

 

  • Die Macht der Gedanken und Emotionen

Erfolgreiche Athleten führen andere Selbstgespräche als weniger Erfolgreiche. Aber auch die Emotionen sind ein ausschlaggebender Faktor im Sport. Positive Emotionen können Kraft verleihen, negative Emotionen hingegen rauben Kraft und verhindern die Entfaltung des Potentials. Emotionen laufen im Gehirn als biochemische Prozesse ab, die große Veränderungen im Körper hervorrufen können.

 

  • Nervosität als Leistungsminderer

Die Wissenschaft ist sich einig, Angst, Nervosität und Stress führt zu einer Leistungsminderung. Stress blockiert das „Denkhirn“ und somit die Fähigkeit sich zu konzentrieren, kritische Situationen mit klarem Kopf zu analysieren und schlussendlich zielgerecht zu handeln.

JETZT ist der optimale Zeitpunkt, dass Spieler ihre mentalen Fähigkeiten stärken! Mentale Stärke ist erlernbar!
Um mental gestärkt in die neue Saison zu starten ist es unerlässlich, die mentalen Übungen tagtäglich ins Training zu integrieren und umzusetzen.
Als Mentalcoach unterstütze ich Spieler und Mannschaften ihr volles Potential optimal zu nutzen.

Be strong,
Wolfgang

Wolfgang Seidl, ist selbstständiger akademischer Mentalcoach und HeartMath® Coach mit einer Praxis in Wien und in der Süd/Ost-Steiermark. Er bringt langjährige Wirtschafts-Erfahrung mit, war selbst erfolgreicher Leistungssportler (unter anderem viertbester Österreich beim Ironman Hawaii 2012) und ist heute Mentalcoach von Einzelsportlern, stressgeplagten Menschen, Mannschaften und Unternehmen. Der Schwerpunkt seiner Arbeit mit Fußball liegt einerseits in der mentalen Betreuung von SpielerInnen sowie im mentalen Coaching und in der mentalen Beratung von Fußballmannschaften.

MANA4YOU
Wolfgang Seidl, MBA
Akademischer Mentalcoach
Dipl. Lebens- und Sozialberater
HeartMath Coach®
Mentalcoach von IRONMAN Austria und von erfolgreichen SportlerInnen

mind@mana4you.at
www.mana4you.at

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.