Knappe Niederlage gegen Portugal!

Österreichs U19-Nationalteam musste sich gegen Portugal im letzten Vorrundenspiel der UEFA U19-Europameisterschaft mit 1:2 geschlagen geben. Die EM geht trotz der Niederlage für Bytyqi und Co. weiter, schon vor dem Spiel standen beide Teams als Halbfinalisten fest. Dort treffen wir nun auf unsere Nachbarn aus Deutschland.

U19-Teamchef Andreas Heraf ließ gegen Portugal viel rotieren und so mussten einige Stammspieler vorerst von der Reservebank aus zusehen. Lukas Gugganig hatte zu Beginn die erste Chance im Spiel, sein Freistoß ging aber nur an die Stange. Kurz darauf hatte Portugals Tormann Moreira mit einem Weitschuß von Blutsch seine liebe Not. Die Österreicher zeigten wieder das gewohnte Bild: Ballsicherheit, konsequentes Pressing und Übersicht im Spielaufbau wurden von der Mannschaft abermals gut umgesetzt. Doch kurz vor der Pause gingen die Portugiesen mit 1:0 in Führung – nach einem Freistoß traf Podstawski mit dem Kopf.

Heraf brachte mit Bytyqi und Puchegger neue Kräfte und praktisch mit dem Beginn der 2. Halbzeit gelang den Österreichern der Ausgleichstreffer: Nach schönem Zuspiel von Grubeck erzielte Werder Bremen-Legionär Florian Grillitsch das 1:1. Minuten später hatten Grillitsch und Blutsch eine Doppelchance, scheiterten beide aber an Goalie Moreira. Auch bei einem Grillitsch Freistoß war der Portugal Tormann zur Stelle. Österreich war in Hälfte Zwei das klar spielbestimmende Team – bis zur 86. Minute: Nach einem Konter gelang Balde der schmeichelhafte Siegtreffer mit einem Schuß ins kurze Eck.

Unser Nachwuchsteam zeigte wieder eine beherzte Leistung und steht verdient im Halbfinale der U19-Europameisterschaft. Am kommenden Montag spielen wir gegen Deutschland um den Einzug ins Finale! Mit den bisher gezeigten Leistungen muss man sich auch gegen die Nachbarn nicht verstecken – auf geht’s, Burschen!

 

 

1:2

Österreich

(0:1)

Portugal

25.07.2014 / 18:00 – Pancho Stadium, Felcsut (954 Zuschauer) – SR: Klossner (SUI)

 

Aufstellung Österreich

Casali – Brandner, Lienhart, Gugganig (46./Puchegger), Joppich Laimer, Grubeck (74./Horvath), Rasner – Blutsch, Maderner (46./Bytyqi), Grillitsch

 

Aufstellung Portugal

Moreira – Rebocho, Duarte, Machado, Rafa – Podstawski, Palhinha, Guzzo (88./Riquicho) – Intima (62./Martins), Silva (78./Balde), Rodrigues

 

(Autor: Albert Schneider)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.