Es war der 13. Oktober 2004. Österreich, trainiert von Hans Krankl, liegt auswärts gegen Nordirland in der WM-Qualifikation 2006 dreimal in Front. Nach Toren von Markus Schopp (Doppelpack) und Christian Mayrleb lag das ÖFB-Team noch bis kurz vor dem Schlusspfiff vorne, doch ein Treffer in der Schlussminute bedeutete das 3:3. Daraufhin wurde der ‚Goleador‘ zum ORF-Interview gebeten, natürlich emotionsgeladen. Ergebnis: ein legendäres Interview. 


 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

One thought on “VIDEO: „Irre-regulär“ – Kultinterview von Hans Krankl nach dem 3:3 gegen Nordirland

  • Avatar
    24. Januar 2018 at 18:25
    Permalink

    Zu welchem Zeitpunkt lag Österreich in dem Match hinten?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.