Seit gestern ist die Tinte unter dem neuen Vertrag von Philipp Hosiner trocken. Den 32-jährigen Stürmer zieht es ab sofort in die deutsche Regionalliga, die Kickers Offenbach sind der neue Arbeitsgeber des Österreichers.


Nach eineinhalb Jahren bei der SG Dynamo Dresden, die er in die 2. Bundesliga schoss, zieht es Hosiner zu seiner nächsten Station in Deutschland. Der ehemalige Frankreich-Legionär, der auch mit Viktoria Köln in Verbindung gebracht wurde, unterschrieb gestern bei Kickers Offenbach, die aktuell den dritten Platz in der Regionalliga Südwest belegen. Mit zwei Zählern Rückstand auf den Aufstiegsrang (jedoch noch ein Spiel weniger ausgetragen) soll Hosiner helfen, den Aufstieg für die Offenbacher zu fixieren. 

Bei Offenbach trifft Hosiner zudem auf einen weiteren Österreicher, seit Sommer steht dort auch Osarenren Okungbowa unter Vertrag.