Diese witzigen Zahlenkombinationen haben beim Lotto den Jackpot geknackt

Das waren die witzigsten Jackpot-Kombinationen beim Lotto


Einmal den Jackpot beim Lotto knacken und dann für immer ein entspanntes Leben führen. Davon träumen nicht nur in Deutschland 7,27 Millionen Menschen, die regelmäßig Lotto oder Toto im Jahr 2018 spielten. Besonders beliebt bei den Tippenden sind witzige Zahlenkombinationen, doch diese werden vergleichsweise selten auch tatsächlich gezogen. Beispiele gibt es nichtsdestotrotz einige, zum Beispiel aus den Jahren 2011 und 1999.

Witzige Zahlenkombinationen aus den Jahren 2011 und 1999

Lottoschein und Kugelschreiber.

Die richtigen Zahlenkombinationen beim Lotto können im besten Fall dem Besitzer des Scheins mehrere Millionen Euro einbringen. Bildquelle: Hermann / pixabay.com

Das Lottospiel fasziniert viele Millionen Menschen weltweit. Sie alle werden getragen von der Hoffnung auf einen lebensverändernden Gewinn, dessen Summe sonst nur beispielsweise hochdotierte Fußballprofis verdienen. Besonders beliebt ist dabei in Österreich der Klassiker 6 aus 45, während es in Deutschland mit 6 aus 49 ein entsprechendes Pendant gibt. So wie es der Zufall will, werden bei beiden Varianten die sechs Zahlen gezogen, die für eine Ausschüttung des Jackpots vorgesehen sind. Viele Menschen setzten bei der Auswahl ihrer Zahlen auf besonders außergewöhnliche Kombinationen oder solche mit persönlichem Wert. Gerade erstere werden aber vergleichsweise selten gezogen, wie ein Blick auf die Historie zeigt:

  1. 1999 gewann die Zahlenkombination 2 – 3 – 4 – 5 – 6 – 26 den Jackpot
  2. Im Jahr 2011 wurde die Zahlenreihe 3 – 13 – 23 – 33 – 38 – 49 gezogen

Während im Jahr 1999 der Gewinn pro Person nur bei 194 Euro lag, fiel die Summe im Jahr 2011 mit 30.000 Euro pro Person deutlich höher aus. Hier hatten allerdings mit 69 Personen auch weitaus weniger Menschen die richtigen Zahlen vorhergesagt.

Benachbarte Zahlenpaare werden ebenfalls nur selten gezogen

Die Zahl derjenigen Personen in Deutschland, die regelmäßig Lotto oder Toto spielen, hat in den letzten Jahren kontinuierlich abgenommen. Statistikquelle: IfD Allensbach, Statista

Ähnlich witzig verliefen darüber hinaus zwei Ziehungen, die im September des Jahres 2009 stattgefunden hatten. Am 6. September und am 10. September wurden in Bulgarien zweimal hintereinander exakt die gleichen Zahlen gezogen – extrem unwahrscheinlich, aber bei beiden Ziehungen lief alles korrekt ab, wie nachträgliche Untersuchungen des Vorfalls ergeben haben. Bemerkenswert in Sachen Zahlenkombinationen ist immer auch die Ziehung von Zahlenpaaren. Dies ereignete sich beispielsweise im Oktober des Jahres 2012. Gezogen wurden hier die Zahlen 9 – 10 – 36 – 37 – 42 – 43:

  • Die Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg sagte im Anschluss, dass die Ziehung von drei Zahlenzwillingen auf einen Streich extrem unwahrscheinlich sei
  • Beziffert wurde die Wahrscheinlichkeit für diese Zahlenkombination im Nachhinein auf lediglich 0,095 Prozent

Zwei Tipper, die aus Hessen und Sachsen kamen, störte die geringe Wahrscheinlichkeit indes überhaupt nicht. Beide wurden durch die seltene Zahlenkombination zu Euro-Millionären.

 

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.