Zwei Beratungsagenturen aus Österreich und Spanien gehen künftig gemeinsame Wege: Die Salzburger Fußball-Beratungsagentur “Grass is Green” schloss sich kürzlich der größten spanischen Spieleragentur “You First” an.

Die Agentur Grass is Green hat ihren Hauptsitz in Kuchl und betreut seit mehr als zehn Jahren Spieler und Trainer aus verschiedenen Ligen. So vertrauen unter anderem Christoph Baumgartner, Philipp Lienhart, Marco Friedl und Florian Kainz auf die Dienste des Salzburger Unternehmens. Mit der Fusion eröffnen sich für Österreichs Legionäre also ganz neue Wege.

You First wurde 2002 gegründet und betreut die Karrieren von mehr als 400 Basketballspielern (u.a. Ja Morant, Serge Ibaka und Walter Tavares) sowie 300 Fußballern. Das Portfolio umfasst Top-Spieler wie Gerard Moreno (FC Villarreal), Fabián Ruiz (SSC Neapel) und Davide Calabria (AC Mailand). Nach dem Zusammenschluss mit Grass is Green ist You First, gemessen am Marktwert, die siebtgrößte Fußballagentur weltweit.

Grass is Green wird künftig unter dem Namen You First firmieren und seine Präsenz in Europas Top-Ligen enorm verstärken. Die Tätigkeit bleibt allerdings dieselbe: Neben der Vermittlung von Arbeitsverträgen und Transferabwicklungen, werden systematische Karriereplanungen für Nachwuchsspieler und etablierte Profis entwickelt. Die Sportler werden zudem bei der Planung einer beruflichen Anschlusskarriere unterstützt.

Thomas Böhm, Geschäftsführer von Grass is Green, zeigt sich über die Zusammenarbeit erfreut: „Es verschafft uns eine enorme Power, von nun an die größte spanische Spieleragentur an unserer Seite zu haben. You First verfügt über ein riesiges Netzwerk in Europa und weltweit. In einem sich stark wandelnden Agenturmarkt erweitert das unser Potential, unseren Spielern die besten Karriere-Möglichkeiten zu generieren. Und das nicht nur zusätzlich in La Liga, sondern ebenso in den weiteren Top-5-Ligen Serie A und Ligue 1, wo You First überaus präsent ist.“

Auch Juan Aísa, Geschäftsführer von You First, blickt gespannt in die Zukunft: „Der Zusammenschluss mit Grass is Green stellt einen enormen Mehrwert für uns und vor allem für unsere Spieler dar. Unser Ziel ist es, in den Top-Ligen direkt präsent zu sein, was wir durch diesen Merger nun auch in der Bundesliga erreichen. Damit stärken wir ebenso unsere Position als eine der größten Sport-Agenturen weltweit.“