Es war der größte Erfolg des ÖFB in seiner gesamten Geschichte. Bei der Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz besiegte das österreichische Nationalteam die Auswahl von Uruguay im Spiel um Platz 3 mit 3:1 und konnte so einen bis heute dauernden Maßstab setzen. Das Team um Trainer Walter Nausch wurde während des gesamten Turniers nur vom späteren Weltmeister Deutschland geschlagen. Im Halbfinale setzte es eine 1:6-Klatsche gegen den nördlichen Nachbarn.

In der Gruppenphase wurden Schottland mit 1:0 und die Tschechoslowakei mit 5:0 besiegt. Als Gruppenerster ging es im Viertelfinale gegen Gastgeber Schweiz weiter. Auch dieses Spiel ging in die Geschichte als die ‘Hitzeschlacht von Lausanne’ ein (Video). Im bislang trefferreichsten Match bei einer WM-Endrunde wurden die Eidgenossen mit 7:5 besiegt – und das trotz einem frühen 0:3-Rückstand. Im Halbfinale gegen das deutsche Team war man chancenlos.

Daraufhin spielte man am 3. Juli 1954 gegen die Südamerikaner um die Bronzemedaille. Ernst Stojaspal brachte die ÖFB-Elf nach 16 Minuten per Elfmeter in Führung. Sechs Minuten später glich Uruguay jedoch aus. Die zweite Hälfte brachte dann die Entscheidung für Österreich. Ein Eigentor von Uruguay brachte zunächst die 2:1-Führung in der 59. Minute, Kapitän Ernst Ocwirk machte mit seinem Treffer in der 89. Minute dann endgültig den Sack zu.

Es war das allererste Duell gegen den zweifachen Weltmeister, am kommenden Dienstag treffen die beiden Länder zum vierten Mal aufeinander.

 

3. Juli 1954 um 17:00 Uhr im Züricher Hardturmstadion:

Österreich – Uruguay 3:1 (1:1).

Aufstellung: Kurt Schmied – Gerhard Hanappi, Leopold Barschandt, Ernst Ocwirk  – Karl Koller, Robert Körner – Theodor Wagner, Erich Probst, Walter Kollmann, Robert Dienst, Ernst Stojaspal
Trainer: Walter Nausch

 

VIDEO: Österreich gegen Uruguay (3:1) bei der WM 1954.

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

2 thoughts on “VIDEO: Österreich schlägt Uruguay mit 3:1 und wird Dritter bei der WM 1954

  • Avatar
    9. November 2017 at 21:29
    Permalink

    Es freut mich natürlich sehr, dass Sie meinen Großvater Hugo Meisl zum Trainer eines erfolgreichen österreichischen Wunderteams bei der WM 1954 machen. Leider war er da aber schon seit 17 Jahre tot. Tatsächlich feierte das Wunderteam um Hugo Meisl seine großen Erfolge zwischen 1931 und 1936 mitsamt einem 4. Platz bei der WM 1934 in Italien. Gerne möchte ich Sie auf meine mit meinem Bruder zusammen verfasste Biografie “Hugo Meisl, oder die Erfindung des modernen Fußballs”, Verlag die Werkstatt, Göttingen verweisen.
    Mit sportlichen Grüßen
    Wolfgang Hafer

    Reply
    • Avatar
      9. November 2017 at 21:41
      Permalink

      Sehr geehrter Herr Hafer,
      tur mir leid für diesen Fehler, ist ausgebessert. Vielen Dank für den Hinweis!
      Sportliche Grüße, Edvin Bufi

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.