Österreichs neue U21-Nationalmannschaft (Jahrgang 1998 und jünger) startet mit einem 3:1-Auswärtssieg bei Außenseiter Andorra in die EM-Qualifikation 2021. Angreifer Nicolas Meister von den OÖ Juniors sorgte mit einem schnellen Doppelpack (22′ und 26′) für eine 2:0-Führung, die die Hausherren allerdings noch vor der Pause auf 1:2 verkürzen konnten. Nach einer Roten Karte für Andorra sorgte dann Southampton-Legionär Kevin Danso per Elfmeter für den 3:1-Endstand.


Teamchef Werner Gregortisch setzte in seiner Startaufstellung mit Marco Friedl, Kevin Danso, Kapitän Maximilian Wöber und Christoph Baumgartner auf vier Spieler, die bereits bei der U21 EM im Juni in Italien dabei waren. Weiter geht es in der EM-Qualifikation am kommenden Montag mit dem Auswärtsspiel in Albanien. Die weiteren Gegner in Gruppe 3 sind England, Türkei und Kosovo. 

Die neun Gruppensieger und der beste Gruppenzweite der Qualifikation qualifizieren sich direkt für die Endrunde 2021 in Slowenien und Ungarn. Die anderen acht Gruppenzweiten ermitteln in Play-offs mit Hin- und Rückspiel die restlichen vier Teilnehmer der erstmals mit 16 Teams ausgetragenen Europameisterschaft.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.