Österreichs U21-Nationalteam hat zum Auftakt der U21-Europameisterschaft Titel-Mitfavorit Serbien sensationell mit 2:0 besiegt – und das bei der ersten österreichischen EM-Endrunden-Teilnahme. Die ÖFB-Youngsters dominieren das Spiel und gewinnen nach Toren von Hannes Wolf und Sascha Horvath verdient. Bitterer Beigeschmack ist leider die schwere Verletzung von Hannes Wolf, der sich laut ersten Informationen einen Bruch im rechten Bein zugezogen hat. 


Die ÖFB-Youngsters haben in der ersten Halbzeit das Spiel im Griff und lassen in der Defensive nichts zu. Nach 18. Minuten geht ein Distanzschuss von Hannes Wolf am Tor vorbei, nur wenige Augenblicke später findet eine gefährliche Hereingabe von Sascha Horvath keinen Abnehmer im Strafraum der Serben. In der 28. Minute finden die Österreicher die bisher beste Chance vor. Horvath marschiert von der Mittellinie eindrucksvoll bis zum gegnerischen 16er, bedient den freistehenden Xaver Schlager, der zentral aufs Tor schießt – letztendlich kein Problem für Serbiens Goalie Boris Radunovic.

In der 37. Minute hat Horvath auch noch Pech und trifft die Stange, Wolf ist aber per Abstauber zur Stelle und erzielt die Führung. Das Schiedsrichter-Team gibt den klaren Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsposition Wolfs zuerst nicht, der VAR greift aber ein und gibt den korrekten Treffer zur verdienten 1:0-Pausenführung. Der 20-Jährige Wolf ist damit Österreichs erster Torschütze bei einer U21-Europameisterschaft. Österreichs U21 hat in der ersten Halbzeit die Serben rund um Superstar Luka Jovic komplett aus dem Spiel genommen und hat keinen Torschuss zugelassen.  

Kurz nach Wiederanpfiff kommen die Serben zur ersten Torchance . Luka Jovic trifft nach Radonijc-Flanke aus wenigen Metern die Latte – Glück für Österreich. Nur postwendend fährt Österreich einen Konter. Schlager kommt nach Horvath-Pass im gegnerischen 16er zum Abschluss, Goalie Radunovic pariert den Schuss aber zur Ecke. Die Österreicher setzen weiter nach und bleiben gefährlich. In der 55. Minute verhindert abermals der serbische Goalie einen Treffer der ÖFB-U21 und wehrt einen Schuss von Mathias Honsak ab. 

In der 64. Minute vertendelt Schlager das überfällige 2:0. Schlager muss nach einem sensationellen Pass von Horvath, den Ball freistehend vorm serbischen Goalie in einer Zwei-gegen-Eins-Situation nur mehr auf Honsak zum sicheren zweiten Treffer querlegen, verstolpert den Ball aber. Österreich belohnt sich trotz guter Chancen einfach nicht mit dem erlösenden 2:0. So kommt Serbien zu einer Top-Chance, die zum Glück für Österreich nicht im Netzlandet. Nemanja Radonijc schießt den Ball aus ca. zwei Metern übers Tor.

Auffallend der schwedische Schiedsrichter, der viele fragwürdige Entscheidungen gegen Österreich trifft. Neben dem korrekten Treffer, den er ursprünglich nicht gegeben hätte, wird Wolf in der 74. Minute als letzter Mann schwer von Vukasin Jovanovic gefoult und muss mit der Trage vom Feld getragen werden. Der Schiedsrichter gibt das Foul plus die klare rote Karte aber erst nach Eingreifen des VAR, Wolf wird -laut ersten Informationen – mit einem Bruch im rechten Bein nach dem Foul länger ausfallen. Der Freistoß bringt aber den erlösenden zweiten Treffer.

Horvath ist im Strafraum zur Stelle und bringt den Ball zur hochverdienten 2:0-Führung bei. Danach flacht das Spiel etwas ab, in der 95. Minute trifft Jovic noch die Stange. Letztendlich feiert Österreich bei der rot-weiß-roten U21-EM-Premiere aber einen verdienten und eindrucksvollen 2:0-Sieg über Serbien. Die Mannschaft von Teamchef Werner Gregoritsch überzeugt mit kompakter Defensive, schnellem Umschaltspiel und tollen Kombinationen. Am Donnerstag gehts für Österreichs U21 mit dem zweiten Gruppenspiel gegen Dänemark weiter.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.