Sehr zufrieden mit seiner Mannschaft zeigte sich Österreichs U21-Teamchef Werner Gregoritsch nach dem 2:1-Heimsieg gegen Armenien: „Wir haben den Gegner dominiert, super umgeschalten und wir haben uns nie verunsichern lassen! Das zeigt den starken Charakter dieses Teams.“

Durch ein frühes Elfmetertor von Marko Kvasina (2.) und dem viel umjubelten Siegtreffer durch Maximilian Ullmann (69.) konnten sich die Österreicher den dritten Sieg in der Qualifikation zur Europameisterschafts-Endrunde in Italien und San Marino sichern. Die tolle Stimmung im burgenländischen Ritzing konnte hierbei auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer durch Vahan Bichakhchyan nicht getrübt werden (61.). Siegtorschütze Ullmann war nach dem Spiel sehr erleichtert: „Es war auf jeden Fall der perfekte Zeitpunkt für mein erstes Tor im U21-Nationalteam – Wir haben den Sieg unbedingt gebraucht!“


Nach dem frühen Foulelfmeter präsentierte sich das ÖFB-Team sehr spielfreudig und kam immer wieder mit gefährlichen Möglichkeiten vor das Tor der Gäste. Tolle Chancen von Kvasina (4.) und Dominik Prokop (17./22.) blieben aber leider, auch ob der guten Leistung des Torhüters des armenischen Teams, unbelohnt. Die mangelnde Chancenverwertung, wessen Quote nur bei mageren 10% lag, wurde von Teamchef Gregoritsch nach der Partie ebenfalls angesprochen und kritisiert: „Trotz unserer Dominanz haben wir leider zahlreiche Chancen vergeben, wir haben wirklich clever agiert und den Gegner sicherlich 30 Minuten an die Wand gespielt, da müssen mehr Tore rausschauen.“

https://www.facebook.com/NachwuchsNationalteams/photos/a.252146381633152/1030156183832164/?type=3&theater

 

In der EM-Qualifkation liegt Österreich in Gruppe 7 aktuell auf Platz Drei, nur einen Punkt hinter der russischen Auswahl. Für die EM-Endrunde 2019 qualifizieren sich die Gruppensieger jeder Gruppe, die vier besten Gruppenzweiten werden zudem ein Play-Off um die letzten Startplätze bestreiten.


Österreich U21 – Armenien U21

Sonnenseestadion Ritzing, 500 Zuschauer
Schiedsrichter: Sergei Ivanov (RUS)

Tore: 1:0 Kvasina (3., FE), 2:0 Ullmann (70.) bzw. 1:1 Bichakhchyan (61.)

Österreich U21 (4-2-3-1): Schlager – Baumgartner, Posch  (71. Jakupovic), Lienhart, Wöber – Danso, Ljubic – Prokop (72. Arase), Honsak, Ullmann, Kvasina
Armenien U21 (4-3-3): Avagyan – Terteryan (54. Bichakhchyan ), Nazaryan, Kartashyan, Petrosyan  – Hakobyan, Harutyunyan (71. Nadiryan), Hayrapetyan  (46. Avetisyan) – Hakobyan, Aghekyan, Arakelyan

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.