Im Auftaktspiel der U19-Europameisterschaft muss sich die Auswahl von Teamchef Martin Scherb mit 0:2 gegen England geschlagen geben.


Die englische U19 ging kurz vor der Pause durch einen Treffer von Carney Chukwuemeka mit 1:0 in Führung (43.). Der in Eisenstadt geborene Mittelfeldspieler von Aston Villa stand auch in der 65. Spielminute im Fokus, als er Alfie Devine bediente, der staubtrocken zum 2:0 verwandelte.

>> Zum Podcast mit U19-Teamchef Martin Scherb

Kurz nach dem zweiten Gegentreffer hatte Österreich eine gute Chance auf den schnellen Anschlusstreffer. Yusuf Demir traf mit seinem Schlenzer jedoch nur Aluminium. Da der Schuss des Rapid-Offensivspielers die beste rot-weiß-rote Chance der Partie blieb, konnten die spielerisch und körperlich überlegenen Engländer schlussendlich die 2:0-Führung über die Zeit bringen.

Das nächste Gruppenspiel von Österreich geht am kommenden Mittwoch gegen Israel (17:30 Uhr) über die Bühne. Zum Abschluss der Gruppe trifft die Auswahl von Martin Scherb am Samstag auf Serbien (20:00 Uhr).