Das ÖFB U19-Nationalteam konnte zum Auftakt der EM-Qualifikation mit einem späten aber hochverdienten Treffer die Alterskollegen aus Albanien mit 2:1 (1:0) bezwingen. Für die Truppe von Teamchef Rupert Marko gab es somit im Eröffnungsspiel des Vier-Nationen-Turniers in Georgien den erhofften Sieg.

Perfekter Start

Die ÖFB-Youngsters starteten perfekt in die Partie. Bereits in der 4. Minute konnte der Hoffenheimer Stefan Posch das 1:0 für rot-weiß-rot erzielen. Nach einem kurz abgespielten Freistoß und einer Hereingabe von Albin Gashi köpfte der aufgerückte Innenverteidiger ohne Mühe zur frühen Führung ein. In weiterer Folge erspielten sich die Österreicher eine Vielzahl an Chancen, konnten diese aber allesamt nicht nutzen. Die Schützlinge von Rupert Marko zeigten sich dabei auch immer wieder sehr spielfreudig. Dadurch, dass man viele verlorene Bälle bereits im Mittelfeld wieder zurückgewinnen konnte und somit das Spiel klar dominierte kamen die Albaner in der ersten Halbzeit zu keiner nennenswerten Chance. 

Kalte Dusche

Kurz nach Wiederbeginn gab es dann leider die kalte Dusche. Nach einem Corner konnte die ÖFB-U19 den Ball aus dem Sechzehner nicht klären und der albanische Kapitän Ardit Toli erzielte den Ausgleich zum 1:1. Teamchef Rupert Marko reagierte auf die neue Situation und brachte mit Sinan Yilmaz und Lorenz Grabovac zwei frische Offensivkräfte. Die Österreicher probierten gegen tief stehende Albaner weiterhin viel, scheiterten aber immer wieder vor dem Tor. Middlesbrough-Legionär Arnel Jakupovic konnte zwei gute Einschussmöglichkeiten nicht nutzen.

Ereignisreiche Schlussphase

Nachdem Konrad Laimer nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot sah (83′) und auch Bernhard Fila nach einem harten Einsteigen von hinten zurecht mit glatt Rot (91′) das Spielfeld vorzeitig verlassen musste, sah alles nach einem enttäuschenden Unentschieden aus. Doch mit der beinahe letzten Aktion der Partie konnte Dominik Prokop perfekt auf Kapitän Marco Krainz durchstecken, und der Lustenauer überlupfte den albanischen Tormann sehenswert zum vielumjubelten Siegestreffer.

Mit dem späten Siegestreffer konnte sich die Mannschaft doch noch für eine, vor allem in der ersten Halbzeit, sehr gute Leistung belohnen. Nächster Gegner im Kampf um das Ticket für die Eliterunde ist am Samstag Wales. Laola1.tv überträgt die Partie wieder live.

Die Highlights

 

Aufstellung:

Gartler; Ingolitsch (68′ Grabovac), Posch, Krainz (C), Peric; Schlager (55′ Yilmaz), Gashi, Laimer, Fila; Prokop, Jakupovic



 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.