Das U17-Nationalteam (Jahrgang 2003) startet mit einem Kantersieg in die 1. Qualifikationsrunde zur UEFA U17 EURO 2020. In Norwegen gewinnen die Österreicher den Auftakt gegen Malta klar mit 6:0 (4:0). Dabei trugen sich gleich sechs unterschiedliche ÖFB-Youngsters in die Torschützenliste ein. 

Das große Ziel der ÖFB-Auswahl wurde natürllich der Einzug in die nächste Runde ausgerufen: die Eliterunde im Frühjahr, bei der die 15 Tickets für die UEFA U17 EURO 2020 in Estland (21. Mai bis 6. Juni) vergeben werden. Dazu ist ein Platz unter den ersten beiden Plätzen der Vierergruppe notwendig, sogar die fünf besten Gruppendritten der 13 Qualifikationsgruppen schaffen es zur Eliterunde.


Gegen die tiefstehenden Malteser gab es anfänglich nur schwer ein Durchkommen. Also waren drei Standardsituationen der Schlüssel zum Erfolg. Den Anfang machte das große Rapid-Talent Yusuf Demir(13.), der einen Freistoß traumhaft direkt verwandelte, ehe Lukas Wallner(18.) nach Eckball und Benjamin Kanuric (33.) nach Freistoß die rot-weiß-rote Auswahl auf Schiene brachten. Die Treffer von Ellias Havel, Din Barlov und Lorenzo Coco besiegelten den perfekten Start in die Qualifikationsrunde. 

Mit Kapitän Ervin Omic (Juventus), Lorenzo Coca (RB Leipzig) und Philipp Wydra (1. FC Köln) konnte Teamchef Martin Scherb auf drei Legionäre zurückgreifen.

Traumtor von Yusuf Demir:

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Yusuf Demir (@yusufdemir.10) am

Weiter geht es für Österreich am Sonntag um 13 Uhr gegen Bulgarien, ehe am Mittwoch um 17 Uhr gegen Gastgeber Norwegen das Vier-Nationen-Turnier abgeschlossen wird.

ÖFB-Teamchef Martin Scherb ist mit dem gelungenen Auftakt naturgemäß zufrieden: „Ich bin natürlich sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Anfänglich war meinen Spielern noch die Nervosität anzumerken, da es doch das erste Pflichtbewerbsspiel für sie war. Schlussendlich haben sie die Aufgabe souverän gemeistert, drei Tore aus Standards gegen einen tiefstehenden Gegner erzielt und drei weitere Tore schön herausgespielt. Mit etwas mehr Konzentration und Nachdruck hätte der Sieg auch höher ausfallen können.“

Quellen: ÖFB-Mediainfo 246/2019, Video gefunden bei abseits.at

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.