Das U17-Nationalteam siegt nach dem 6:0-Auftakterfolg gegen Malta auch im zweiten Spiel der EM-Qualifikation. Die Auswahl von Teamchef Martin Scherb gewinnt im Rahmen der ersten Qualifikationsrunde 4:1 (1:1) gegen Bulgarien und macht damit einen großen Schritt Richtung Eliterunde.


Die Bulgaren gingen beim durch Kapitän Dimo Krastev in der 38. Minute 1:0 in Führung, vor Seitenwechsel erzielte Lorenzo Coco den Ausgleich für Österreich.

Nach der Halbzeit brachte Yusuf Demir die ÖFB-Youngsters mit 2:1 in Führung (51.), Philipp Wydra und Benjamin Kanuric fixierten den 4:1-Erfolg (58., 88.).

Damit hält Österreich nach zwei Spielen bei sechs Punkten und liegt an der Tabellenspitze der Qualifikationsgruppe 13. Turnier-Gastgeber Norwegen und Malta treffen am Sonntagabend aufeinander.

„Das Spiel war weit enger als das Ergebnis vermuten lässt. Wir haben uns schwer getan, Bulgarien hat es gegen uns sehr gut gemacht und hoch attackiert. Aus einer Standardsituation sind wir in Rückstand geraten, konnten aber noch vor der Pause ausgleichen. Nach Seitenwechsel haben wir besser und souveränder gespielt. Nach dem 3:1 gab es eine Phase, in der Bulgarien alles riskiert hat, nach dem 4:1 war der Widerstand gebrochen. Es war für die Spieler heute wichtig zu sehen, dass man in so einem Spiel alles investieren muss. Ich bin mit dem Auftreten meiner Mannschaft sehr zufrieden. Jetzt freuen wir uns auf ein Finale gegen Norwegen an Mittwoch“, so Teamchef Martin Scherb.

Die beiden besten Teams jeder Gruppe sowie die vier besten Drittplatzierten aller 13 Gruppen steigen in die Eliterunde auf, bei der im Frühjahr die 15 Tickets für die UEFA U17 EURO 2020 in Estland (21. Mai bis 6. Juni) vergeben werden. Österreich war 2019 mit dem Jahrgang 2002 unter Teamchef Manfred Zsak letztmals bei der U17-EM vertreten.

Österreich – Bulgarien 4:1 (1:1)
Nammo Stadion, Raufoss (NOR)

Tore: Krastev (38.); Coco (41.), Demir (51.), Wydra (58.), Kanuric (88.)

Weiteres ÖFB-Spiel:
Mi., 23. Oktober: Norwegen – Österreich, 17:00 Uhr, Briskeby Arena, Hamar (NOR)

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.