Trotz Unterzahl setzte sich der SC Wiener Neustadt im Duell der Zweitligisten gegen die SV Ried mit 2:1 im Achtelfinale des ÖFB-Cups durch. In der 41. Minute kassierte Alberto Prada die rote Karte, nachdem es zuvor 1:1 gestanden war. Johannes Tartarotti brachte die Gäste aus Niederösterreich in der 13. Minute in Führung, Darijo Pecirep glich nach 32 Minuten für die ‘Wikinger’ per Elfmeter aus. Für den Siegtreffer sorgte David Harrer mit einem Flugkopfball in der 62. Minute. Der Cup-Finalist von 2010 steht damit als einziger Klub aus der 2. Liga im Viertelfinale.


Highlights: SV Ried – SC Wr. Neustadt (ÖFB-Cup).

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.