Nach Anfangsschwierigkeiten hat sich der LASK schlussendlich ganz deutlich beim UVB Vöcklamarkt in der ersten Runde des ÖFB-Cups durchgesetzt. Die Linzer, die in der Champions-League-Qualifikation entweder auf den FC Basel oder den PSV Eindhoven treffen, gewannen am Samstag mit 6:2 beim Klub aus der Regionalliga Mitte. Obwohl der Favorit aus der Bundesliga bereits nach vier Minuten durch Klauss in Führung ging, konnte Alexander Fröschl in der 27. Minute zum 1:1 ausgleichen, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.


Nach der Pause machte der LASK aber Ernst und holte durch Treffer von Dominik Frieser (50.‘) und Peter Michorl (56.‘) eine 3:1-Führung heraus. Mattia Olivotto konnte in der 60. Minute noch einmal für die Oberösterreicher verkürzen, in der Schlussphase machten die Gäste dann aber endgültig den Deckel zu. Klauss traf erneut (74.‘), Yusuf Otubanjo und Frieser sorgten in der Nachspielzeit für ein am Ende deutliches Ergebnis. Damit steht der letztjährige Halbfinalist in der zweiten Cup-Runde.

Highlights: UVB Vöcklamarkt – LASK (ÖFB-Cup).

 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.