Seit dieser Woche ist es fix – das Cupfinale zwischen Red Bull Salzburg und Austria Lustenau findet am 29. Mai statt. Natürlich bitter für alle Lustenauer Anhänger, dass ausgerechnet heuer die Austria das Cupfinale erreicht hat und die Fans das Spiel nicht im Stadion erleben werden. Dafür hat Lustenau eine kreative Ticket-Aktion für das Endspiel gestartet.


Austria Lustenau verkauft fiktive Tickets fürs Finale. Die Hälfte des Ticketpreises wird aber an einen vom Käufer ausgewählten Traditionsverein gespendet. „Mit dem Kauf von Tickets kann so jeder dafür sorgen, dass Tradition und Identität auch weiterhin einen wichtigen Platz im österreichischen Fußball einnehmen, ganz nach dem Motto: „In den Farben getrennt, in der Sache vereint“, so die Lustenauer in einer Aussendung auf der Vereins-Homepage.

Die fiktiven Tickets können in drei Kategorien erworben werden (10€, 20€ und 50€) und sind auf der Homepage von Austria Lustenau erhältlich. Unterstützt werden folgende Traditionsklubs:

  • SC Austria Lustenau
  • FC Lustenau
  • SV Austria Salzburg
  • SC Eisenstadt
  • Favoritner SC
  • SV Flavia Solva
  • Kremser SC
  • FC Kufstein
  • DSV Leoben
  • Salzburger AK 1914
  • Simmeringer SC
  • SV Spittal an der Drau
  • SV Stockerau
  • SW Bregenz
  • First Vienna FC
  • Wiener Sport-Club