Das erste Länderspiel im Jahr 2022 ist gleich ein enorm Wichtiges. Das Nationalteam muss auswärts in Wales gewinnen, um weiter die Chance zu haben, erstmals seit 1998 bei einer Weltmeisterschaft dabei zu sein. Österreich steht vor einer schwierigen Aufgabe, die Chancen für Franco Foda und seine Mannschaft, sich für die WM 2022 zu qualifizieren, sind aber sicher intakt.


Wie vor jedem Länderspiel haben wir in der Redaktion von 12terMann.at wieder die Köpfe zusammengesteckt und uns überlegt, wie wir das Nationalteam auf das Spielfeld schicken würden. Dabei ist es nicht unser Ziel die spätere Aufstellung des Teamchefs möglichst genau zu erraten, sondern die unserer Meinung nach beste Formation für unsere Mannschaft zu finden. Diesmal haben wir uns für ein 4-4-2 mit Raute im Mittelfeld entschieden.

Im Tor setzen wir auf Heinz Lindner. Alle drei Torhüter im Kader sind auf einem ähnlichen Level, da Daniel Bachmann aber aktuell die Spielpraxis fehlt und Patrick Pentz noch kein einziges Länderspiel absolviert hat, haben wir uns in dieser wichtigen Partie für den Keeper vom FC Basel entschieden.

In der Innenverteidigung sollen die zwei Routiniers Aleksandar Dragovic (98 Länderspiele) und Martin Hinteregger (65 Länderspiele) den Laden dicht halten. 

Die beiden Positionen außen in der Viererkette besetzen Rückkehrer Stefan Lainer auf der rechten Abwehrseite und David Alaba auf Links.

Den zentralen defensiven Part im Mittelfeld übernimmt Dauerläufer Konrad Laimer von RB Leizpig.

Auf den Flügeln sollen Marcel Sabitzer und Christoph Baumgartner für Schwung sorgen, zentral hinter den Spitzen stellen wir Xaver Schlager auf.

Für die nötige Torgefahr soll in unserer Aufstellung eine Doppelspitze mit Marko Arnautovic und Comebacker Sasa Kalajdzic sorgen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.