Vor dem WM-Qualifikations-Spiel gegen Moladawien am kommenden Montag, ergeben sich im Kader von Teamchef Franco Foda einige Änderungen.


So wird Christoph Baumgartner, der bereits gegen Israel verletzt fehlte, nicht zur Verfügung stehen. Zudem fehlt Martin Hinteregger aufgrund einer Gelb-Sperre. David Alaba wurde von Teamchef Foda aus bereits im Vorfeld festgelegten Gründen der Belastungssteuerung aus dem Teamcamp entlassen. Auch Junior Adamu ist nicht mehr mit dabei. Der Salzburger unterstützt das U21-Nationalteam im wichtigen EM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien.

Foda hat vorerst Maximilian Ullmann von Rapid nachnominiert, der nach einem gemäß ÖFB-Präventionsprotokoll zu absolvierenden Corona-Testprozedere zur Mannschaft stößt.