Österreichs Nationalteam fährt in Moldawien den erwarteten Pflichtsieg ein. Die Foda-Elf setzt sich im Auswärtsspiel äußerst mühsam mit 2:0 durch.

UMFRAGE: ‘Man of the Match’ des ÖFB-Nationalteams gegen die Republik Moldau

Weiterlesen...

Daniel Bachmann Note:3

Verbrachte den erwartungsgemäßen ruhigen Abend und musste sich nie sonderlich in den Rasen von Chisinau werfen. Wird wohl erst in den nächsten Tagen mehr Beschäftigung erwarten dürfen.

Andreas Ulmer Note: 4

Machte sich offensiv mit Antritten bemerkbar, war aber vor allem im letzten Pass oft zu inkonsequent und zu durchschaubar. War auch daran beteiligt, dass das ÖFB-Team oft zu zaghaft agierte und ließ Tempo vermissen.

Philipp Lienhart Note: 2

Agierte wie Hinteregger mehr als Spieleröffner als als Absicherer. Zeigte aber bei einem Anflug von moldawischer Gefahr abgeklärte Zweikampfstärke. Das Selbstvertrauen des starken Saisonstarts war ihm anzusehen.

Martin Hinteregger Note: 2

War in der Defensive nie wirklich gefordert und brachte sich daher mehr im Angriffsspiel ein. Versuchte stets über die Mitte für kreative Momente zu sorgen. Vor allem starke Pässe zwischen die Linien zeichneten das Spiel des Frankfurt-Legionärs aus. Hätte mit einem Distanzschuss und einem Kopfball sich auch auf der Anzeigentafel verewigen können.

Christopher Trimmel Note:3-

Fand nach 20 Minuten mit einer seiner seltenen Maßflanke Baumgartner, der den Ball übers Tor setzte. War ohnehin stets bemüht für Kreativität über die Seiten zu sorgen, blieb dabei oft zu ungenau. Auch Tempo ließ der Union-Legionär viel zu oft vermissen.

Konrad Laimer Note: 4

Erwischte nicht seinen besten Tag im ÖFB-Trikot, wirkte kreativlos, zaghaft und ließ auch im Spiel gegen den Ball oft die nötige Konsequenz vermissen. Wurde nach etwas mehr als einer Stunde nach einer dürftigen Leistung ausgewechselt.

Florian Grillitsch Note: 3-

Fungierte als alleiniger Sechser und war dabei sehr wenig gefordert. Seine Rolle als Schaltzentrale im Mittelfeld konnte er jedoch nicht übernehmen. Die fehlende Spielpraxis war ihm anzusehen. So ließ der noch-Hoffenheimer Kreativität vermissen, war aber sehr bemüht.

Louis Schaub Note: 2-

War mit Ball einer der Stärksten in rot-weiß-rot und zeigte seine starke Frühform auch im Nationalteam. Von ihm ging beinah jede gefährliche Situation der Österreicher aus, die zuletzt auf seine starke Technik zurückzuführen sind.  Verließ nach 80 Minuten den Platz.

Christoph Baumgartner Note:2

Versuchte sich mutig im Eins gegen Eins zu behaupten und damit für Gefahr zu sorgen. Scheiterte vor allem in der Anfangsphase wie die gesamte österreichische Mannschaft an kleinen Unaufmerksamkeiten. Erlöste Österreich aber kurz vor der Pause mit einem platzierten Distanzschuss. War neben Schaub noch der beste Österreicher am Platz.

Michael Gregoritsch Note: 4-

Wirkte schon während der Verzögerung durch die Drohne etwas überfordert, hätte mit schnellerem Antritt die erste österreichische Chance vorfinden können. Verabschiedete sich nach 60 Minuten vom Platz ohne nennenswerte Aktionen geliefert zu haben.

Marko Arnautovic Note: 4

In seinem ersten nach seiner Rückkehr nach Europa agierte der Bologna-Legionär wie gewohnt als Bollwerk im Angriffsspiel der Österreicher war dabei glücklos. Vergab gleich mehrere aussichtsreiche Gelegenheiten und erlöste sich erst in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit mit seinem 28. Länderspieltor.

Zweiter Sieg in WM-Quali: Österreich gewinnt in der Republik Moldau mit 2:0

Weiterlesen...

Eingewechselt:

Ercan Kara Note: 3

Brachte etwas mehr Schwung in das fast eingeschlafene Offensivspiel der Österreicher. Vergab aber seine Großchance kläglich.

Alessandro Schöpf Note: 4

Konnte in der halben Stunde, die er auf dem Platz war nie wirklich für Akzente sorgen und reihte sich in eine schwache österreichische Mannschaft leistungstechnisch ein.

David Alaba Note: zu kurz im Einsatz

Stefan Ilsanker Note: zu kurz im Einsatz

Florian Kainz Note: zu kurz im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.