Ein außergewöhnliches Jahr wird mit einem außergewöhnlichen Spiel abgeschlossen. Zum Abschluss der UEFA Nations League trifft das Nationalteam auf Norwegen. Ob das Spiel überhaupt stattfinden kann stand lange in den Sternen, da den Skandinaviern von ihrer Regierung die Ausreise verweigert wurde. Nun soll eine eilig zusammengeschusterte Notmannschaft doch noch den Gruppensieg holen. Österreich kann hingegen bei der Aufstellung fast aus dem Vollen schöpfen.


Das dritte Länderspiel innerhalb von einer Woche bildet den Schlusspunkt im Jahr 2020, bedeutungslos ist die Partie jedoch nicht, geht es doch um den Sieg in Gruppe B1 und den Aufstieg in die Liga A der Nations League. Gelingt das, wären die Chancen auf ein paar attraktive Spiele gegen starke Gegner, in der nächsten Auflage des Bewerbes, sehr groß. Die bessere Ausgangslage für dem Duell liegt nicht nur wegen der Probleme bei Norwegen klar bei Österreich. Durch den Sieg im Auswärtsspiel würde den Mannen von Franco Foda jedes Remis (oder natürlich jeder Sieg) reichen, um die Gruppe zu gewinnen. Wie vor jedem Länderspiel haben wir bei 12terMann wieder die Köpfe zusammengesteckt und überlegt, wie wir das Nationalteam aufstellen würden. Unser Ziel ist es dabei nicht die Anfangsformation des Teamchefs zu erraten, sondern die unserer Meinung nach passende Aufstellung zu finden.

Das Tor hütet Alexander Schlager, der vor allem im Hinblick auf die Zukunft für uns derzeit alternativlos ist.

Das Innenverteidigerpaar besteht aus Stammkraft Martin Hinteregger und Gernot Trauner, der den gesperrten Dragovic ersetzt. Den rechten Verteidiger gibt wie gewohnt Stefan Lainer, auf der linken Seite stellen wir David Alaba auf.

Im zentralen Mittelfeld soll Julian Baumgartlinger für Stabilität sorgen, etwas nach vorne gezogen läuft Xaver Schlager auf.

Die offensiven Außenpositionen besetzen Marcel Sabitzer auf der rechten und Marko Arnautovic auf der linken Seite. Die zentrale Position hinter der Spitze nimmt Louis Schaub ein.

Als Solospitze soll Adrian Grbic für weitere Tore im Nationaldress sorgen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.