Österreich gegen Norwegen findet am Mittwoch doch statt. Das norwegische Nationalteam um Erling Braut Haaland befindet sich wegen eines coronapositiven Spielers in behördlicher Quarantäne und ist am Sonntag in Rumänien nicht angetreten. Für das Spiel gegen Österreich ist eine Lösung gefunden worden. Der Chefcoach der U21 Leif Gunnar Smerud wird einen Ersatzkader einberufen. Das hat der Verband NFF am späten Sonntagabend bestätigt.


Smerud wird den Kader bereits am Montag präsentieren, um welche Spieler es sich handelt ist noch unklar. Schlüsselspieler werden es nicht sein, es sind ausnahmslos alle norwegischen Teamspieler und auch Betreuer in Quarantäne. Norwegen hat aber noch einige Legionäre in Europa, wie bei Union Berlin, Gent, AZ Alkmaar oder Sampdoria. Spieler dieser Vereine kommen in Frage. Teil des Not-Kaders könnte laut dem Journalisten Arilas Ould-Saada vom norwegischen Medium VG der Ex-Rapidler Veton Berisha sein. Berisha spielt derzeit bei Viking in der höchsten norwegischen Liga. 

Österreich gegen Norwegen findet am Mittwoch also wie geplant ab 20:45 Uhr im Ernst-Happel-Stadion statt. Dem Nationalteam reicht ein Remis um Gruppensieger zu werden.