Nach dieser Leistung muss sich Österreich definitiv nicht verstecken. Die ÖFB-Nationalmannschaft lieferte sich eine saubere Partie gegen Italien bis in die Nachspielzeit. Dort konnte die Azzurri ihre starke Offensive ausspielen. Am Ende steht es 2:1 für Italien. Österreich darf trotz allem stolz auf diese Leistung sein. 

 


 

Daniel Bachmann – Note: 2

Bachmann konnte sich in der ersten Halbzeit vermehrt auszeichnen und die Null für seine Mannschaft halten. Starker Rückhalt für seine Kollegen in der Defensive. Bei beiden Gegentreffern hatte er kaum eine Chance. Die Parade in der Verlängerung war eine absolute Glanztat. 

David Alaba – Note: 2

Wie schon im Spiel gegen die Ukraine fand man den Mann mit der Kapitänsschleife links hinten. Er verteidigte sauber und wertvoll für die Österreicher. Guter Freistoß in der 52. Minute, leider knapp über das Tor. Insgesamt spielte der zukünftige Wahl-Spanier sehr stark. 

Martin Hinteregger – Note: 1

Kompromisslos, angriffslustig und mustergültig war die Leistung des Kärntners in der ersten Hälfte. An der Seite von Aleksander Dragovic gelang den Italienern nicht viel in der ersten Spielhälfte. Er agierte neben Aleksandar Dragovic bärenstark in der Defensive.

Aleksandar Dragovic – Note: 1

Zeigte wie gewohnt seine Stärke gegen den Ball und verteidigte äußerst souverän. Der Routinier ist eine Stütze für die österreichische Nationalmannschaft. In der Verteidigung heute der stärkste Österreicher. 

Stefan Lainer – Note: 2

Links hinten verteidigte Lainer wo es nur ging, kämpfte um jeden Ball und ließ die Italiener verzweifeln. In der ersten Halbzeit eine tadellose Leistung. In der 75. Minute bekam er den Ellbogen ins Gesicht und infolgedessen im Strafraum zu Fall, der VAR überprüfte und das Schiedsrichter-Gespann entschied auf Abseits. Dennoch zeigte er alles in allem eine super Leistung. 

Xaver Schlager – Note: 2

Gewann so ziemlich jeden Zweikampf in der ersten Hälfte. Nach Ballgewinn kam der Ball nicht immer an der richtigen Position an, dennoch eine sehr solide Leistung. Kämpfte bis zum Schluss unermüdlich. 

Konrad Laimer – Note: 2

Der Leipzig-Legionär agierte immer mutig und selbstbewusst gegen den Ball. Kämpfte und war wie immer vorne und hinten zu finden. Im Konter kam der entscheidende letzte Pass leider nicht auf seinen Mitspieler, ansonsten eine Leistung mit der er zufrieden sein kann. 

Florian Grillitsch – Note: 2

Verteile gekonnt die Bälle nach links sowie rechts an seine Kollegen. In der Spielgestaltung ging ihm alles auf. In Summe ließ er sich heute nichts zu Schulden kommen. 

Marcel Sabitzer – Note: 1

Spielte wie schon in den letzten Partien eine souveräne Partie und versuchte überall mitzuwirken. in der 62. Minute feuerte er eine Rakete auf Donnarumma der sich ordentlich strecken musste. Setzte seinen robusten Körper gekonnt ein und war heute erneut ganz stark. 

Christoph Baumgartner – Note: 2-

Im Zusammenspiel mit David Alaba konnte er für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgen. Viele Chancen gab es nicht in Spielhälfte eins. In der 37. Minute musste er wie schon gegen die Ukraine ordentlich einstecken, diesmal spielte er weiter. In Minute 90 war Schluss, an seiner Stelle kam Alessandro Schöpf. 

Marko Arnautovic – Note: 2-

Startete in der 1. Minute mit einer gelben Karte ins Spiel. Zeigte ein starkes Dribbling gegen die Italiener, wurde leider noch nicht ausreichend von seinen Mitspielern bedient. Seine Leistung konnte er in der zweiten Halbzeit definitiv noch einmal steigern. Kam in der 63. Minute zu einem Schuss aus guter Position, der italienische Keeper hatte aber keine Mühe den Ball zu fangen. 

Eingewechselt: 

Alessandro Schöpf – Note: 3

Kam in der 90. Minute an Stelle von Christoph Baumgartner ins Spiel. Am Ende konnte er aber nicht genug über die rechte Seite beisteuern. 

Sasa Kalajdzic: Note: 2

Erzielte in der 114. Minute das 2:1. Unglaublich tiefer Kopfball den man niemals vermuten würde, dass er ins Tor gehen kann, eine saubere Leistung. 

Louis Schaub – Note: zu kurz eingesetzt 

Michael Gregoritsch – Note: zu kurz eingesetzt

Christopher Trimmel – Note: zu kurz eingesetzt 

Stefan Ilsanker – Note: zu kurz eingesetzt

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.