Während das österreichische Nationalteam am Samstagabend die fixe Teilnahme an der UEFA Euro 2020 feierte, bejubelte San Marino einen anderen Meilenstein. Der Kleinstaat erzielte bei der 1:3-Heimniederlage gegen Kasachstan das erste Heimtor nach sechs Jahren. Spieler, Zuschauer, Fans und vor allem der offizielle Fan-Account jubelten in der 76. Minute über den 1:3-Anschlusstreffer von Filippo Berardi wie über einen WM-Titel. Der letzte Heimtreffer gelang im September 2013, damals verlor San Marino mit 1:5 gegen Polen.

Photo Credits: Screenshot Twitter


San Marinos Fan-Seite explodierte nach dem Tor bei Twitter:

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.