Nachdem bereits am Vormittag bekannt wurde, dass Teamchef Franco Foda mit David AlabaMarko ArnautovicMartin HintereggerKonrad LaimerStefan Lainer und Marcel Sabitzer sechs Spielern die vorzeitige Abreise aus dem Teamcamp gewährt, kommt auch Salzburg-Kapitän Andreas Ulmer dazu. Für diesen wurde nun positionsgetreu der Rapidler Maximilian Ullmann nachnominiert, der damit erstmals Teil des A-Nationalteams ist.


Ullmann ist bei Rapid als Linksverteidiger Stammspieler und kann auf 20 Einsätze (zwei Tore) für ÖFB-Nachwuchsnationalmannschaften zurückblicken. Darunter zuletzt zwei Einsätze bei der U21-Europameistertschaft im Juni in Italien.

Bereits zuvor wurde mit Maximilian Wöber (FC Red Bull Salzburg) vom Teamchef ein weiterer Verteidiger nachnominiert. Auf offensive Ersatzleute verzichtet Foda derweil trotz der Abreise von Arnautovic, Alaba, Sabitzer und Laimer.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.