Wie der norwegische Fußballverband auf Twitter gerade bekanntgegeben hat, wird die UEFA Euro 2020 auf 2021 verschoben. Eigentlich hätte das Turnier, das in ganz Europa ausgetragen wird, von 12. Juni bis 12. Juli stattfinden sollen. Jetzt verschiebt sich das Turnier um genau ein Jahr und wird vom 11. Juni 2021 bis zum 11. Juli 2021 ausgetragen.


Die Lösung kommt den europäischen Profiligen entgegen. Die meisten Ligen in Europa sind ja derzeit unterbrochen – könnten aber, falls sich die Situation wegen des Coronavirus im April entspannt, die Saison im Mai und auch im Juni fertigspielen. 

Auch aus gesundheitlicher Sicht ist es eigentlich undenkbar, dass hundertausende Fußballfans in knapp drei Monaten quer durch Europa fliegen. 

Die Verschiebung der Fußball-EM-Endrunde wegen der Coronavirus-Pandemie scheint schon seit der Vorwoche beschlossene Sache zu sein. So hat die UEFA ihre Hotel-Buchungen im Austragungsort Kopenhagen laut Angaben von betroffenen Hoteliers in der dänischen Hauptstadt bereits vor gut einer Woche storniert.

Coronavirus und mögliche EM-Absage: Welche Szenarien sind möglich?

Weiterlesen...

 

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.