Mit einem 1:0 gegen Slowenien konnte das österreichische Nationalteam die ersten Punkte in der laufenden EM-Qualifikation einfahren. Um den Traum von der EURO 2020 weiterhin am Leben zu halten ist heute in Nordmazedonien wohl wieder ein Sieg nötig. Da sich die beiden Gruppenleader Polen und Israel heute im direkten Duell Punkte wegnehmen werden, könnte mit einem Erfolg der Abstand zu den ersten beiden Plätzen etwas verringert werden.


Wie vor jedem Länderspiel haben wir uns wieder Gedanken gemacht, wie wir das Nationalteam aufs Feld schicken würden. Hier geht es uns nicht darum, die Aufstellung von Teamchef Franco Foda zu erraten, sondern um die der Meinung unserer Redaktion nach beste Aufstellung für das Spiel.

Ein Debütant in unserer Startelf

Im Tor steht Heinz Lindner, darüber gibt es keine Diskussion. Die anderen Torleute im Kader haben sicher genug Qualität, für ein Länderspieldebüt gibt es aber bessere Gelegenheiten als dieses wichtige Auswärtsspiel.

In der Abwehr haben wir uns für eine Dreierkette entschieden. Aleksandar Dragovic zeigte im Frühjahr wieder aufsteigende Form und lieferte gegen Slowenien eines seiner besten Länderspiele seit langer Zeit ab. Ebenfalls gesetzt ist bei uns Martin Hinteregger, der zwar etwas angeschlagen ist, sich aber durchbeissen wird. Der Dritte im Bunde ist Stefan Posch, den wir sein Länderspieldebüt absolvieren lassen. Der Hoffenheimer hat mehr Spielpraxis als der lange verletzt gewesene Philipp Lienhart war für uns den Ausschlag gegeben hat.

Auf den Außenbahnen im Mittelfeld lassen wir Stefan Lainer und Florian Kainz ihren Offensivdrang ausleben. Die Zentrale bildet wie gegen Slowenien Xaver Schlager mit seinem ehemaligen Teamkollegen Konrad Laimer. Durch die gemeinsamen Jahre bei Salzburg harmonierte das Duo auch im ersten gemeinsamen Länderspiel sehr gut.

In der Offensivzentrale kommt Marko Arnautovic zum Einsatz, der am Freitag einen wichtigen Beitrag zum Sieg leistete und das entscheidende Tor vorbereitete. Auf den offensiven Außenbahnen dürfen sich bei uns Valentino Lazaro und Louis Schaub austoben und sollen der nordmazedonischen Defensive Kopfzerbrechen bereiten.

Die 12terMann-Aufstellung gegen Nordmazedonien:

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.