Der vierte und letzte Teil unseres Team-Castings beschäftigt sich mit dem den Angriff. So viel Positives wie im Mittelfeld gibt es hier leider nicht zu berichten, jedoch es besteht durchaus Hoffnung, dass – bei entsprechender Entwicklung – wir den einen oder anderen Spieler mit internationaler Klasse in der Nationalmannschaft zur Verfügung haben.
 

Fixstarter in der Stammelf


 

Fixplatz im Kader

Marc Janko – Trabzonspor
Andreas Weimann – Aston Villa

Im (meist gespielten) Ein-Stürmer-System ist derzeit Marc Janko die erste Option für Marcel Koller. Der 1,96m-Mann hat im letzten Jahr einen sportlichen Rückschritt vollzogen, indem er vom europäischen Spitzenklub FC Porto in die türkische Liga zu Trapzonspor gewechselt ist – jedoch mit dem Vorteil, dass  er nun öfter zum Zug kommen könnte. Einer der Marc Janko sehr bald ablösen könnte, ist Andreas Weimann. Der Wiener in Diensten von Aston Villa zeigte vor allem in den letzten Wochen einen großen Entwicklungssprung und konnte in allen englischen Bewerben über Torerfolge jubeln.
 

Kandidaten für Kaderplätze

Deni Alar – Rapid Wien
Patrick Bürger – SV Mattersburg
Rene Gartler – SV Ried
Stefan Maierhofer – 1. FC Köln
Erwin Hoffer – SSC Napoli, verliehen an 1. FC Kaiserslautern
Philipp Hosiner – Austria Wien
Rubin Okotie – Sturm Graz

Nach den beiden oben angesprochenen Spielern gibt es eine Reihe von Stürmern, die den österreichischen Angriff ergänzen könnten. Allen voran Philipp Hosiner, der im Herbst nach Belieben in der tipp3-Bundesliga getroffen hat – behält er diese Quote bei, ist ein Wechsel ins Ausland wohl nur  mehr eine Frage der Zeit. Erwin Hoffer ist ebenfalls einer Alternative – allerdings nur, wenn er nach seiner Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern Spielpraxis bekommt. Dann sollte er alleine durch seine Schnelligkeit und Torgefährlichkeit einen Platz im Kader finden. Weitere Alternativen sind Stefan Maierhofer (wenn ein weiterer großgewachsener Spieler benötigt wird), Patrick Bürger (mit seiner Robustheit und Kopfballstärke) sowie Deni Alar (hat bewiesen, dass er auch auf internationaler Ebene treffen kann). Bei entsprechender Weiterentwicklung könnten auch Rene Gartler, der im Innviertel im Herbst aufgeblüht ist oder auch (wieder) Rubin Okotie im Kader berücksichtigt werden – dies aber derzeit nur vorstellbar, wenn das ÖFB-Team von einer Verletzungsmisere heimgesucht wird. 
 

Hoffnungsträger

Dominik Burusic – Admira Wacker
Marco Djuricin – Hertha BSC Berlin, verliehen an Jahn Regensburg
Kevin Friesenbichler – FC Bayern München II
Michael Gregoritsch – TSG 1899 Hoffenheim

Oliver Markoutz – FC Bayern München U19
Philipp Prosenik – AC Milan Primavera
Toni Vastic – SV Ried

Die Liste der Hoffnungsträger im Sturm birgt einiges Potenzial. Mit dabei sind einige bekannte Namen – bekannt durch ihre Väter, die als Spieler bzw. Trainer auf sich aufmerksam gemacht haben. Einige der Nachwuchshoffnungen sind bereits im Ausland tätig: Philipp Prosenik, der bereits mit 16 von Rapid zur Chelsea-Jugend gewechselt ist, führte der Weg nun zu einem anderen großen Verein, dem AC Milan. Viel gereist ist auch Toni Vastic, der über die Blackburn Rovers und die Bayern Amateure nun in Österreich beim SV Ried gelandet ist. Auf den Spuren von David Alaba sind Kevin Friesenbichler und Oliver Markoutz, die auf eine ähnliche Karriere bei den Münchner hoffen. Marco Djuricin, der schon einige Minuten in der 1. deutschen Liga gespielt hat, wurde von seinem Klub Hertha BSC nach Regensburg verliehen – dort hofft er viele Einsätze, um den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Durch einen Kreuzbandriss wurde der Admiraner Dominik Burusic zurückgeworfen – bei entsprechender Genesung ist er aber ebenfalls eine Zukunftshoffnung für das Nationalteam.  
 

(Derzeit) Kein Thema

Roman Kienast – Austria Wien
Roland Linz – Muangthong United FC

Roman Wallner – Wacker Innsbruck

Kein Thema mehr sind Roman Kienast, der seinen Stammplatz bei der Austria verloren hat und komplett im Schatten von Philipp Hosiner steht, sowie Roland Linz, der nun seine Brötchen im fernen Thailand verdient. Auch Roman Wallner ist kein Thema  mehr im Team. In Europa beneidet uns (Zitat Hansk Krankl) wohl doch niemand um die beiden Letztgenannten…
 

Verzicht

(Autor: Xandi)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.