Robert Almer kehrt zum Nationalteam zurück! Nach dem Saisonende wird er als Torwart-Trainer ein breites Aufgabengebiet vom Torwarttraining übernehmen. 


Zu seinem Aufgabengebiet zählen unter anderem die Beobachtung der Nationalteam-Torhüter und Nachwuchs-Torhüter. Ebenfalls gilt er als Ansprechperson und Koordinator für junge Torwart-Talente. Ebenfalls wird der 35-Jährige beim Projekt12 für die Top-Talente des Landes zuständig sein.

„Gemeinsam mit Roland Goriupp, dem Leiter der ÖFB Tormanntrainer-Ausbildung, haben wir uns intensiv mit dem umfangreichen Aufgabengebiet auseinandergesetzt und sind froh, mit Robert Almer eine optimale Lösung gefunden zu haben. Mit seinem Fachwissen, seiner Erfahrung und seiner Kommunikationsstärke ist er eine ideale Besetzung und Verstärkung”, sagt ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel. 

Robert Almer über seine Bestellung als Torwart-Trainer: “Ich freue mich sehr, wieder in den ÖFB zurückzukehren. Es ist ein sehr breites und spannendes Aufgabengebiet, in dem ich meine Erfahrungen und Stärken auf und neben dem Platz voll einbringen kann.”

Nach seinem Karriereende wechselte Almer als Torwart-Trainer und sportlicher Leiter zum Bundesligisten SV Mattersburg. Nach nur einer Saison im Burgenland wechselt Almer zum ÖFB und verstärkt den Trainerstab rund um Teamchef Franco Foda. 

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.