Österreichs Nationalteam befindet sich in der FIFA-Weltrangliste zwar immer noch unter den Top 30, verliert aber an Plätzen.

Foto: Robert Lösch PhotoGraphics


Nach einem eher mäßigen letzten Lehrgang mit Niederlagen gegen Israel und Schottland fällt Österreich von Platz 23 auf Platz 29 zurück. Aus dem europäischen Verband stehen damit nun beispielsweise Serbien, die Ukraine oder Wales vor den Österreichern.

Die Belgier führen die Weltrangliste weiterhin an, dahinter kommen Brasilien auf Platz zwei und England auf Platz drei. Der Europameister Italien befindet sich auf Rang fünf.

Das österreichische Damen-Nationalteam findet sich unverändert auf Platz 21 wieder.