Das Nationalteam wird die Heimspiele im Rahmen der EM-Qualifikation gegen Lettland und Slowenien in Salzburg und Klagenfurt austragen. Somit feiert die Stadion in Wals-Siezenheim nach langer Pause sein Nationalteam-Comeback.


Da das Ernst-Happel-Stadion für die Heimspiele im Juni und September nicht zur Verfügung steht, musste sich der ÖFB nach anderen Austragungsorten umsehen. Heute wurden die Spielorte für die Heimspiele gegen Slowenien und Lettland bekannt gegeben.

Am 07. Juni 2019 gastiert Slowenien im Wörtherseestadion von Klagenfurt. Im Jahr 2018 spielte das Nationalteam zwei Freundschaftsspiele im ehemaligen EM-Stadion. Im März hieß der Gegner ebenfalls Slowenien und wurde 3:0 besiegt, im Juni wurde Deutschland mit 2:1 geschlagen. Hoffentlich ist Kärnten auch in der EM-Qualifikation ein guter Boder für das österreichische Team.

Am 06. September 2019 feiert die Red-Bull-Arena in Salzburg nach langer Abstinenz ihr Nationalteam-Comeback. Im fünften EM-Qualifikationsspiel kommt das Team aus Lettland nach Österreich. Das letzte Länderspiel in Salzburg fand 2013 gegen Griechenland statt und liegt somit beinahe sechs Jahre zurück.

Die Austragungsorte für die Heimspiele gegen Israel (Oktober) und Mazedonien (November) sind noch nicht fixiert.

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.