Für Hoffenheim-Legionär Christoph Baumgartner ist die Saison vorzeitig zu Ende. Der 21-Jährige verletzte sich im Training am rechten Sprunggelenk und kann die letzten beiden Bundesligaspiele der TSG nicht mehr bestreiten. Der Mittelfeldspieler bleibt ob einer EM-Teilnahme jedoch zuversichtlich.


„Es ist wirklich bitter, dass Baumi so kurz vor dem Saisonende nochmal ausfällt. Er war in dieser Saison ein absolut verlässlicher Leistungsträger im Team,“ sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball auf der TSG-Webseite. Der Nationalteamspieler absolvierte in dieser Saison 41 Pflichtspiele und erzielte dabei neun Treffer und gab sieben Assists.

Ob einer EM-Teilnahme, die durch die Verletzung in Gefahr geraten könnte, zeigt sich Baumgartner optimistisch: „Mein Ziel bleibt die EM-Teilnahme. Ich werde alles dafür geben, dort für Österreich auflaufen zu können.”