Jetzt ist es fix: Vor dem morgigen Länderspiel gegen Schottland verkündet Teamchef Franco Foda seinen Rücktritt. Foda gab das am heutigen Montag im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt.

“Ich habe mir in den letzten Tagen direkt nach dem Spiel sehr viele Gedanken gemacht, was logisch war, nachdem wir uns nicht für die WM qualifiziert haben. Ich übernehme die volle Verantwortung dafür, deshalb ist meine Trainertätigkeit nach dem morgigen Spiel beendet”, so Foda.

Franco Foda war seit 31. Oktober 2017 Teamchef des österreichischen Nationalteams. Von seinen bisher 47 Spielen auf der Trainerbank gewann Österreich 27 Partien, spielte fünf Mal Remis und ging in 15 Länderspielen als Verlierer vom Platz. Als größte Highlights seiner Tätigkeit sind die Qualifikation für die vergangene Europameisterschaft, der Einzug ins Achtelfinale bei dieser Endrunde und der Aufstieg in der Nations League zu nennen.