Mit dem Spiel im Stade de France am 22.06.2016 gegen Island endet für das österreichische Nationalteam die Gruppenphase – aber hoffentlich nicht die EURO 2016. Die Vorzeichen sind klar, das Motto lautet “Siegen oder Fliegen”. Mit einem Sieg ist das Nationalteam fix in der KO-Phase, bei einem Remis oder einer Niederlage fix ausgeschieden. 

Die Stadt

Die Stadt Saint-Denis liegt unmittelbar vor den Toren von Paris und hat um die 110.000 Einwohner. Sie ist ein Teil der Banlieue, also der urbanen Randzone der großen französischen Städte. Zur Zeit der Industrialisierung war Saint-Denis eines der Zentren der Schwer- und Elektroindustrie.

Christofle4-2.jpg
Von Henri Godin (1846-1902 ?) – Christofle4.jpg by Hegor, derivative work by Luxo, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9845728

Das Stadion

Das Stade de France wurde anlässlich der Weltmeisterschaft 1998 gebaut und löste den Parc de Princes als französisches Nationalstadion ab. Die französische Nationalmannschaft fühlte sich sichtlich wohl in ihrem neuen Zuhause und holte wenige Monate nach der Eröffnung vor 80.000 Fans ihren ersten und bisher einzigen Weltmeistertitel. Ihre schwärzeste Stunde erlebte die Arena im November 2015, als in unmittelbarer Nähe beim Länderspiel von Frankreich gegen Deutschland mehrere Terroranschläge verübt wurden.

 

Finale Coupe de France 2010-2011 (Lille LOSC vs Paris SG PSG).jpg
Von LiondartoisEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18433141

Neben den Heimspielen der Équipe Tricolore wurden in den Jahren 2000 und 2006 die Endspiele der Champions League in Saint-Denis ausgetragen. Von 2004-2006 gastierte mit dem “Race of Champions” auch der Motorsport in der Arena. Wie viele andere Stadien in Frankreich wird das Stade de France auch für Rugby benutzt, das französische Nationalteam trägt den Großteil seiner Heimspiele hier aus.

 

Spiele bei der EURO 2016

  • 10.06.2016: Frankreich – Rumänien
  • 13.06.2016: Irland – Schweden
  • 16.06.2016: Deutschland – Polen
  • 22.06.2016: Island – Österreich
  • 27.06.2016: Achtelfinale 7
  • 03.07.2016: Viertelfinale 4
  • 10.07.2016: Finale

Wissenswertes & Infos

  • Die Kathedrale von Saint-Denis war lange Zeit die Grabstätte der französischen Könige, ca. 160 Monarchen und deren Angehörige sind dort bestattet.
  • Saint-Denis ist flächendeckend an das öffentliche Verkehrssystem von Paris angeschlossen, mit der Metro konnte man bereits 1911 in die Vorstadt fahren.
  • Der Wagen von Compiègne, jener Eisenbahnwagen, in dem sowohl der Waffenstillstand nach dem Ersten Weltkrieg als auch die französische Kapitulation vor Hitlerdeutschland unterzeichnet wurde, wurde in einer Fabrik in Saint-Denis gebaut.
  • Zu besonderen Anlässen hat man die Möglichkeit, auf einem nahen Kanal, mit dem Schiff zum Stade de France zu gelangen.

 

Tipp – die brandneue 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert – und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android:    http://bit.ly/Android_12terMann
📱 Apple iOS:  http://bit.ly/iOS_12terMann

 

Die neuen Motive für Fanshirts rund um das ÖFB-Nationalteam sind da!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.