Es ist jene Zeit, die der gemeine Fußballfan in höchster Erwartung herbeisehnt. Ein Zeitraum, in dem Millionen über den Tisch wandern, Fußballbegeisterte in jedem noch so kleinen Gerücht bereits einen Vollzug sehen und jeder mit Spannung darauf wartet, wer denn bei “seinem” Team in der nächsten Saison unter Vetrag steht oder welcher Kicker wohin transferiert wird. Ja genau, bald ist es wieder soweit: Mit dem 1. Juli öffnet sich der internationale Transfermarkt, auch zahlreiche österreichische Spieler gelten als heiße Transferaktien, sie könnten dadurch für Bewegung auf dem (inter)nationalen Transfermarkt sorgen.

Immer über das ÖFB-Nationalteam und unsere Legionäre in Deutschland und Resteuropa informiert sein:

12terMann WhatsApp-Broadcast

Du folgst 12terMann auf Facebook, bekommst aber nicht alle aktuellen Benachrichtigungen? Klick Hier!

Wir als 12terMann.at haben den akutellen Kader des Nationalteams (sowie einige Alternativen und Zukunftshoffnungen) genauer unter die Lupe genommen, präsentieren euch in vier Teilen (Tor/Abwehr/Mittelfeld/Angriff) die derzeitige Situation dieser Spieler und wägen die Transferwahrscheinlichkeiten für euch ab.

Den Anfang machen wie schon im letzten Jahr die Torhüter – Basis für die Prognose ist der aktuelle Kader des ÖFB-Nationalteams und eine von uns erstellte Auswahl an Alternativen und Zukunftshoffnungen.

 

Robert ALMER (30 Jahre)

aktueller Verein: Energie Cottbus
Vertrag bis: 30. Juni 2015

Robert Almer ging als Nummer Eins bei den Cottbusern in die Saison, verlor seinen Platz im Tor allerdings kurz nach der Winterpause an René Renno. Doch auch der Tormannwechsel konnte am Abstieg der Energie nichts ändern, Cottbus muss nach der Saision 2013/2014 runter in Liga Drei. Robert Almer, im Nationalteam bis dato gesetzt, kam in der Rückrunde nur mehr auf 90 Spielminuten, definitiv zu wenig für die Ansprüche eines Teamgoalies, auch die dritte deutsche Liga wird sich Almer nicht antun wollen.

So sieht es danach aus, dass Robert Almer wie schon in der letzten Sommertransferperiode einen Vereinswechsel vornehmen wird. Schenkt man den Gerüchten Glauben, ist der SCR Altach an einer Verpflichtung interessiert.

Fazit: Wechsel unabwendbar!

Transferwahrscheinlichkeit: 100%

 

 

Heinz LINDNER (23 Jahre)

aktueller Verein: Austria Wien
Vertrag bis: 30. Juni 2015

Die Nummer Eins von Austria Wien zeigte heuer in der Champions-League teils überragende Partien, wurde aus diesem Grund im internationalen Blätterwald lobend erwähnt. Auch in der heimischen Meisterschaft konnte er sich mehrfach auszeichnen, wodurch der Name Lindner mit großer Wahrscheinlichkeit bei verschiedenen europäischen Teams auf der Merkliste steht. Zudem machen Gerüchte die Runde, wonach die Austria bereits Ersatz für ihren Torhüter suchen soll.

Einzig im Nationalteam reicht es noch nicht für die Startformation. Genau dies dürfte für Lindner jedoch das erklärte Ziel für die kommende EM-Qualifikation sein, vielleicht gibt das Länderspieldoppel im Mai und Juni bereits erste Aufschlüsse, wer als Stammgoalie in die Europameisterschafts-Qualfifikation gehen darf.

Fazit: Durch die gelungenen internationalen Auftritte dürfte sich Lindner in die Bücher diverser Scouts gespielt haben, angeblich denkt der FC Basel über eine Verpflichtung des Österreichers nach.

Transferwahrscheinlichkeit: 60%

 

 

Ramazan ÖZCAN (29 Jahre)

aktueller Verein: FC Ingolstadt 04
Vertrag bis: 30. Juni 2016

Auch in seiner dritten Saison in Ingolstadt führte kein Weg an Ramazan Özcan als Torhüter vorbei. Trotz einer wenig zufriedenstellenden Saison der Ingolstädter zählte der ehemalige Hoffenheim-Legionär zu den wenigen Konstanten im Kader der Schanzer, unvergesslich ist seine brillante Dreifach-Parade gegen Fürth.

Nach einer erneut starken Saison steht für den 29-Jährigen wohl kaum ein Wechsel im Raum. Seinen Status als Nummer Eins wird er auch im nächsten Jahr innehaben, zudem gilt Ingolstadt Jahr für Jahr als Aufstiegsaspirant.

Fazit: Özcan bleibt fix in Ingolstadt, möchte als Stammtormann die Aufstiegsplätze ins Visier nehmen.

Transferwahrscheinlichkeit: 0%

 

 

Samuel RADLINGER (21 Jahre)

aktueller Verein: Hannover 96/ ausgeliehen an SK Rapid Wien
Vertrag bis: 30. Juni 2017

In der Hoffnung auf mehr Spielpraxis wurde Samuel Radlinger für die Saisonen 2013/2014 und 2014/2015 von Hannover 96 an den SK Rapid Wien verliehen, doch bereits nach einem Jahr holt sein deutscher Stammverein den Österreicher zurück. Begründet wird dies mit fehlenden Einsätzen, tatsächlich durfte der 21-jährige Torhüter nur einmal in der Bundesliga ran (0 Gegentore), fünf Einsätze für die Amateurmannschaft (10 Gegentore) stehen zusätzlich noch zu Buche. Zu wenig aus Sicht des Goalies und von Hannover 96.

Doch auch in Hannover wird es für Radlinger nicht einfach, Spielpraxis zu sammeln, eine etwaige Leihe wird angedacht.

Fazit: Für Samuel Radlinger hängt viel von der kommenden Saison ab, ein weiteres Jahr ohne Spielpraxis würde einen Rückschritt bedeuten. Aus diesem Grund könnte der Keeper erneut verliehen werden.

Transferwahrscheinlichkeit: 90%

 

 

Richard STREBINGER (21 Jahre)

aktueller Verein: SV Werder Bremen
Vertrag bis: 30. Juni 2017

Richard Strebinger hat erst vor wenigen Wochen seinen Vertrag bei Werder bis ins Jahr 2017 verlängert, wird ab der kommenden Saison zweiter Tormann beim “Österreicher-Verein” Werder Bremen sein und mächtig Druck auf den Stammtormann Raphael Wolf ausüben. In der laufenden Saison lief der 21-Jährige zehn Mal für die Amateure von Werder auf, kassierte dabei acht Gegentore.


Fazit: Ein Wechsel kann definitiv ausgeschlossen werden, Strebinger geht als Nummer Zwei in die Saison 2014/2015.

Transferwahrscheinlichkeit: 0%

 

 

Dejan STOJANOVIC (20 Jahre)

aktueller Verein: FC Bologna
Vertrag bis: 30. Juni 2015

Der österreichisch-mazedonische Doppelstaatsbürger durfte in der diesjährigen Saison lediglich ein Cup-Match für den FC Bologna bestreiten, kassierte dort in Runde vier gegen den AC Siena zwei Gegentore. Anders als in der Spielzeit 2012/2013 blieben dem 20-Jährigen Einsätze in der Serie A untersagt, er hat sich jedoch als Nummer Zwei etabliert. Nach der Saison kehrt allerdings der von der AS Roma ausgeliehene Einser-Tormann Gianluca Curci nach Rom zurück, ein möglicher Nachfolger ist noch nicht bekannt. Durch den Abstieg des FC Bologna aus der Serie A könnten sich die Chancen von Stojanovic auf das Einser-Leibchen in der Saison 2014/2015 jedoch erhöht haben.


Fazit: Stojanovic wird auch in der kommenden Saison für den FC Bologna nach den Bällen hechten – durch den Abstieg könnte er vielleicht als neue Nummer Eins aufgebaut werden.

Transferwahrscheinlichkeit: 0%

 

 

Daniel BACHMANN (19 Jahre)

aktueller Verein: Stoke City
Vertrag bis: 30. Juni 2014

Der 19-jährige Bachmann läuft aktuell für die U-21 von Stoke City auf, verzeichnete dort in der Spielzeit 2013/2014 vierzehn Einsätze, musste dabei 24 Mal hinter sich greifen. Zudem schaffte er es in der dritten Runde des FA-Cups in den Kader der Profis, saß dabei 90 Minuten auf der Bank. Bachmanns Vertrag bei Stoke endet am 30. Juni 2014, bislang ist nichts darüber bekannt, wie es für den Tormann weitergeht. Ein mögliches Szenario: Der Vertrag des 37-jährigen Thomas Sörensen, seines Zeichens Ersatztormann bei Stoke, läuft aus. Kaum vorstellbar, dass mit dem Dänen nochmals verlängert wird. Vielleicht schlägt ja die Stunde des Österreichers, sein Vertrag wird erneuert und befördert ihn zur Nummer Zwei von Stoke City.


Fazit: Noch ist nichts darüber bekannt, für welchen Verein Daniel Bachmann in der Saison 2014/2015 zwischen den Pfosten steht. Eine Verlängerung seines Vertrages erscheint ebenso realistisch wie ein Wechsel.

Transferwahrscheinlichkeit: 50%

 

 

Michael LANGER (29 Jahre)

aktueller Verein: Valerenga Oslo
Vertrag bis: 31. Dezember 2014

Lange war Langer von der Bildfläche verschwunden, doch seit seinem Wechsel nach Norwegen im März 2014 blüht der 29-Jährige richtig auf. Eigentlich als Alternative verpflichtet, konnte der ehemalige deutsche Meister (VfB Stuttgart 2007) schnell zum Stammtorhüter aufsteigen, hielt in bislang fünf Spielen seinen Kasten dreimal sauber. Langer scheint mit dem Transfer nach Norwegen alles richtig gemacht zu haben.


Fazit: Durch die schnelle Eroberung des Stammplatzes hat sich ein erneuter Transfer erledigt – die Tendenz geht eher in Richtung einer Vertragsverlängerung.

Transferwahrscheinlichkeit: 0%

 

Teil 2: Die Abwehr (von “B” wie Berger bis “W” wie Wimmer)

Teil 3: das Mittelfeld (von “A” wie Alaba bis “S” wie Ströger)

Teil 4: der Angriff (von “A” wie Alar bis “Z” wie Zulj)

 

(Autor: sem)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.