Nach der 1:0-Niederlage des ÖFB-Teams gegen Bosnien tauchte in der Nacht auf heute auf der Instagram-Seite von Goldtorschütze Edin Dzeko ein Foto von ihm und Marko Arnautovic auf. Nachdem sich die beiden wenige Stunden zuvor noch am Platz gegenüber gestanden waren, gingen sie in Bosniens Hauptstadt Sarajevo noch feiern – und das ist gut so.

Arnautovic, der beim Nations-League-Auftakt erstmals die österreichische Kapitänsbinde getragen hat, wurde während der gesamten 90 Minuten aufgrund seiner serbischen Wurzeln gnadenlos ausgepfiffen. Da ist es schon ein spezielles Zeichen, wenn Bosnien-Kapitän Dzeko nach dem Match mit Arnautovic noch fort geht. Gerade die vergangene WM hat ja wieder gezeigt, dass der Nationalismus am Balkan noch oft seine hässliche Seite zeigen kann.

Aber nicht nur am Balkan, auch im Rest der Welt und hierzulande gibt es immer wieder unschöne Szenen. In wohl keiner Sportart wird Feindschaft und Hass zwischen rivalisierenden Vereinen und Fanklubs so ausgelebt wie im Fußball. Da ist es gut, wenn auch das Gegenteil einmal vorgelebt wird. Und vielleicht hinterfragen sich dann die ein oder anderen Problemkinder in der Welt des runden Leders auch einmal und die Fußballwelt wird ein Stück besser. Der Fußball lebt von Rivalitäten und dem Kampf auf dem Platz. Da kann auch mal in der Hitze des Gefechts ein böses Wort fallen oder ein harter Einstieg folgen. Das gehört zum Geschäft. Nach dem Match zeigt sich dann aber die wahre Größe und die haben die beiden Herrschaften gestern Nacht bewiesen.

Marko Arnautovic war zu diesem Zeitpunkt übrigens bereits vom ÖFB-Teamkader entlassen. Das Treffen fiel somit in die Freizeit des West-Ham-Legionärs.

Titelbild-Nachweis: Instagram-Account von Edin Dzeko

Das könnte dich auch interessieren

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.