Mit Karim Benzema wartet am Freitag auf das österreichische Nationalteam der weltbeste Stürmer. Über seinen Sturmpartner Kylian Mbappe verriet Teamchef Ralf Rangnick zudem ein brisantes Detail.

Photo-Credits: Steffen Prößdorf, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons, Originaldatei bearbeitet von 12terMann.at

Rangnick meinte, dass er bereits vor fünf Jahren kurz davor war, Mbappe nach Leipzig zu holen. „Ich habe mich mit Mbappe und seiner Familie getroffen“; meinte Rangnick, der nur wenige Monate später erneut Cheftrainer bei den Bullen wurde.Gemessen am Alter und seinen Fähigkeiten sei Mbappe einer der besten Spieler aller Zeiten und ist auf dem besten Weg einer der größten der Geschichte zu werden.

David Alaba brachte indes seinen Trainer und die anwesenden Journalisten zu lachen, als er auf Karim Benzema angesprochen wurde. Sein Mitspieler bei den Königlichen sei er einer der besten der Welt, man „muss und wird ihn aber noch analysieren, oder?“, scherzelte Alaba in Richtung seines Trainers.

Teamchef Rangnick quittierte die Frage seines Kapitäns mit einem herzhaften Lacher. Der Taktikguru hätte sich bereits die Zusammenfassungen der Videoanalysten der Frankreich-Spiele zu Gemüte geführt.