Krankl's Eleven

Inhaltsverzeichnis

Von irreregulären Schlachten gegen Nordirland bis zu Einsätzen gegen Wels

Hans Krankl, einst gefeierter Stürmer beim FC Barcelona und dem SK Rapid Wien, durfte ab dem Jahr 2002 die Geschicke des österreichischen Nationalteams übernehmen. Nach weniger erfolgreichen Trainerstationen beim SC Fortuna Köln und Admira Wacker durfte die Bestellung Krankls zumindest hinterfragt werden, doch damals galt in Österreich noch das Prinzip „War ein mal ein guter Kicker, ist somit ein guter Trainer“. Versorgungsposten, so nannte man es auch. Die Qualfikation für die EM 2004 in Portugal sowie die im Anschluss stattfindende Qualfikationsrunde für die WM 2006 in Deutschland wurden somit in Krankls Hände gelegt, man scheiterte in beiden Fällen kläglich.

Krankls Leidenschaft war unbestritten, ebenso seine taktischen Schwächen gepaart mit einer unglaublichen Fluktuation an Teamspielern. Nicht weniger als 41 österreichische Kicker durften unter Krankl erstmals Teamluft schnuppern, ein wirklicher Stamm entpuppte sich dabei klarerweise nicht. Für die heimischen Fans des runden Leders bot es aber immerhin die Möglichkeit, ihr Spieler-Fachwissen aufzufrischen. Neben zahlreichen äußerst fragwürdigen Nominierungen muss man Krankl zumindest gutschreiben, dass er Kicker wie Andreas Ivanschitz, Emanuel Pogatetz und Roland Linz erstmals ins Nationalteam einberufen hat. Der LASK war im Jahr 2009 für drei Monate seine letzte Trainerstation. Derzeit arbeitet der ‚Goleador‘ als Kolumnist und TV-Experte.

Wir haben eine Mannschaft mit Spielern zusammengestellt, die erstmals unter Krankl einberufen wurden. Ausgesucht wurden Namen, die teils in Vergessenheit geraten sind und bei denen man sich im Nachhinein etwas wundert, dass diese jemals im Nationalteam aktiv waren.

Titelbild: © By Retailexpert 88 08:37, 04. Okt. 2011 (CEST) (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons, edited

 

Embed from Getty Images

 

Die „Startelf“:

Tor: Goriupp

Abwehr: Hickersberger, Pircher, Hieblinger, Kovacevic

Mittelfeld: Landerl, Martinez, Kahraman, Höller

Angriff: Pichlmann, Akagündüz

 

Unsere zusammengestellten Teams von Constantini und Hickersberger:

Vergangenheitsbewältigung #1 – Didi Constantini und seine Jünger

Weiterlesen...

Vergangenheitsbewältigung #2 – Josef Hickersberger und seine Richtigen

Weiterlesen...

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.