Österreichs Frauen-Nationalteam konnte im letzten Spiel des Jahres 2019 einen klaren Heimsieg über Kasachstan feiern. Das Team von Dominik Thalhammer hält somit in der Qualifikation für die UEFA Women’s Euro 2021 nach vier Spielen weiterhin beim Punktemaximum. 


Gegen ein defensives Team wie Kasachstan tut ein schnelles Tor immer gut. Und Österreich erzielte diesen gewünschten schnellen Treffer. Julia Hickelsberger konnte sich im Strafraum gegen mehrere Bewacherinnen durchsetzen und traf sehenswert zum 1:0. Nur wenige Minuten später konnte das Frauen-Nationalteam schon wieder jubeln als Nicole Billa auf 2:0 stellte. Österreich drückte die Gäste weiter in die eigene Hälfte und wurde dafür wieder belohnt. Laura Feiersinger brachte den Ball nach 18 Minuten zum 3:0 im Tor unter. Doch damit nicht genug, direkt nach dem Abstoß eroberte Julia Hickelsberger den Ball und stellte mit ihrem zweiten Treffer auf 4:0. Damit war das Spiel nach 19 Minuten bereits zugunsten von Österreich entschieden. Das Team von Dominik Thalhammer nahm nun merklich Tempo heraus, hatte aber kurz vor der Pause durch einen Stangenschuss von Nicole Billa sogar noch die Chance auf eine noch höhere Führung.

UMFRAGE: ‚Woman of the Match‘ der ÖFB-Frauen gegen Kasachstan

Weiterlesen...

Diese höhere Führung sollte sich gleich nach der Pause einstellen, Julia Hickelsberger stellte auf 5:0. Und wie schon in der ersten Hälfte legte Österreich nur wenige Minuten später den nächsten Treffer nach und Sarah Zadrazil erzielte in der 50. Minute das 6:0. In der 60. und 70. Minute erzielte Nicole Billa mit dem 7:0 und 8:0 ihren zweiten und dritten Treffer an diesem Abend. Den Schlusspunkt zum 9:0 besorgte schließlich nochmals Julia Hickelsberger, die in der Nachspielzeit einen Eckball über Umwege ins Tor bugsierte. 

Es wären sogar noch weitere Chancen auf Tore vorhanden gewesen, vor allem Lisa Makas und Barbara Dunst war das Glück an in diesem Spiel nicht hold und sie vergaben einige Möglichkeiten. Trotzdem durfte sich das Frauen-Nationalteam über einen gelungenen Abschluss des Länderspieljahres 2019 freuen. In der EM-Qualifikation hält Österreich nach vier Spielen beim Punktemaximum und hat noch keinen Gegentreffer kassiert. Das 9:0 war zudem der höchste Sieg seit 16 Jahren und der zweithöchste in der Geschichte des Frauen-Nationalteams. Weiter geht es im April 2020 mit dem Heimspielkracher gegen Gruppenfavorit Frankreich.

Highlights: Österreich – Kasachstan (Frauen-EM-Qualifikation).

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

One thought on “HIGHLIGHTS: Schützenfest nach Blitzstart – Frauen-Nationalteam weiter makellos

  • Avatar
    16. November 2019 at 16:32
    Permalink

    Suuuuuper besser als die Männer

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.