Die Fußball-Europameisterschaft der Frauen in England läutet im Bezug auf die Besucherzahlen eine neue Ära im europäischen Frauenfußball ein. Bereits jetzt sind mehr Karten verkauft als bei der letzten Auflage des Turniers.


100 Tage vor dem Eröffnungsspiel zwischen England und Österreich wurde von den Verantwortlichen bekannt gegeben, das der Ticketverkauf sämtliche Rekorde pulverisiert. Bereits die Hälfte der 700.000 verfügbaren Karten wurde schon im Vorverkauf vergeben. Damit sind jetzt schon um über 100.000 Tickets mehr verkauft als bei der gesamten Endrunde 2017. Beim Turnier in den Niederlanden waren insgesamt 243.000 Fans in den Stadien was auch der aktuelle Rekord für eine Frauen-EM ist. Dieser Wert wird aber bald Geschichte sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.