Die ÖFB-Frauen spielen noch ein aller letztes Mal für 2019 in der Südstadt. Am 12. November steigt das EM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan in der BSFZ-Arena. 


Mit zwei Siegen (3:0 gegen Nordmazedonien bzw. 1:0 in Serbien) liegen die Österreicherinnen derzeit auf dem ersten Platz in Gruppe G. Ein besserer Start in die Qualifikation UEFA Women’s EURO 2021 wäre wohl kaum möglich gewesen. Natürlich ist es nun ein logisches Ziel der Mannschaft von Dominik Thalhammer in den nächsten beiden Länderspielen auch die Höchstpunktzahl heraus zu spielen, bevor es dann im kommenden Jahr zu den Duellen mit Gruppen-Favorit Frankreich kommt. In der ersten Begegnung kommenden November trifft die Thalhammer-Auswahl auswärts auf Nordmazedonien, bevor sie einige Tage später zu Hause gegen Tabellenschlusslicht Kasachstan antreten muss. 

Aufgrund des neu eingeführten Modus dürfen sich die ÖFB-Frauen keinen Fehler erlauben. Denn nur zwölf fixe Startplätze für die Europameisterschaft in England gehen an die Siegerinnen der neun Qualifikationsgruppen, sowie an die drei besten Gruppenzweiten. Die übrigen sechs Zweitplatzierten müssen in ein Playoff mit Hin- und Rückspiel, bei dem noch drei Tickets vergeben werden. 

Tickets für die Partie in Maria Enzersdorf gibt es ab morgen Vormittag (10.00 Uhr) über den Online-Ticketshop des FC Flyeralarm Admira sowie über oeticket.com zu kaufen. Der Preis für ein Ticket beträgt €12, Kinder unter 14 Jahren zahlen nur €6 und wer sich ein VIP-Ticket gönnen möchte zahlt dafür €100.

UEFA Women’s EURO 2021 – Qualifikation: Gruppe G
8. November: Nordmazedonien – Österreich, 13:00 Uhr, FFM Training Centre, Skopje
12. November: Österreich – Kasachstan, 17:55 Uhr, BSFZ-Arena, Maria Enzersdorf (live auf ORF 1)

 

Spielstände bereitgestellt von Sofascore Live Ticker

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.