Mit dem 1:0 gegen Serbien feierte das Frauen-Nationalteam zwar den erforderlichen Pflichtsieg zum Abschluss der EM-Qualifikation, für das Fixticket reichte das aber (noch) nicht. Im Endeffekt fehlten nur zwei erzielte Tore um sicher unter die drei besten Gruppenzweiten zu kommen. Jetzt entscheidet sich erst im Jahr 2021, ob die Mannschaft durch die Play-Offs muss oder nicht.


In der aktuellen Rangliste der Gruppenzweiten liegt Österreich aktuell mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von +19 auf dem zweiten Rang. Die besten drei Gruppenzweiten qualifizieren sich direkt für die Endrunde in England, das Frauen-Nationalteam könnte in der Rangliste also noch einen Platz verlieren. Die Gegner um diesen begehrten Platz sind Italien aus Gruppe B und der Gruppenzweite aus Gruppe E.

Italien hielt seine Chance auf das Fixticket mit einem überraschenden 0:0 in Dänemark am Leben. Die Italienerinnen halten bei 16 Punkten und einem Torverhältnis von +13. Italien hat noch ein Spiel offen, nämlich daheim gegen Israel. Gelingt Italien ein Sieg mit sieben Toren Unterschied oder mehr würde man Österreich überholen. Ein derartig hoher Sieg ist zwar schwierig, aber gegen Israel auch im Bereich des Möglichen, vor allem da Italien sicher von Beginn an alles nach vorne werfen wird.

In Gruppe E ist seit gestern fix, das Finnland und Portugal die ersten beiden Plätze belegen werden. Beide Teams halten aktuell bei fünf Siegen und einem Remis. Das etwas leichtere Restprogramm hat Finnland mit einem Heimspiel gegen Portugal und einem Auswärtsspiel auf Zypern. Portugal hat noch zwei Auswärtsspiele vor der Brust, wie erwähnt in Finnland und zum Abschluss in Schottland. Für Österreich wäre wohl ein Sieg von Finnland über Portugal am Besten, dann müssten Portugal am letzten Spieltag in Schottland schon einen zweistelligen Sieg feiern um noch an Österreich vorbei zu ziehen. 

Wann die restlichen Spiele ausgetragen werden ist noch nicht fixiert, geplant ist die Qualifikation im Februar 2021 abzuschließen.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.