Am 12. Spieltag der ÖFB Frauen-Bundesliga kann der USC Landhaus den zweiten Tabellenplatz gegen den direkten Verfolger SK Sturm Graz verteidigen und stellt damit die Weichen für eine Vorentscheidung im Kampf um den Vizemeistertitel und die Champions League Teilnahme nächste Saison. Auch der amtierende Meister, die SKN St. Pölten Frauen lassen weiterhin nichts anbrennen und holen sich den 13 Sieg im 13 Spiel. Der Aufsteiger aus dem Ländle FFC fairvesta Vorderland setzt seinen Erfolgslauf fort und fährt den ersten Auswärtssieg gegen den FC Bergheim in Salzburg ein.  

 
LUV Graz vs. SV mantlik kainz Neulengbach – 2:6 (1:3)

Ein interessantes Spiel indem beide Teams in jeder Halbzeit gleich viele Tore erzielten. Das Tabellenschlusslicht LUV Graz konnte sowohl in Hälfte Eins als auch Zwei jeweils einmal einnetzen. Der SV mantlik kainz Neulengbach versenkte den Ball insgesamt sechs Mal im gegnerischen Tor: drei Tore fielen in der ersten Halbzeit, drei Tore in der Zweiten. Unterm Strich ein klarer Sieg für den Tabellenvierten mit zwei gewonnenen Halbzeiten auswärts in Graz.  

 
USC Landhaus vs. SK Sturm Graz – 0:0 (2:1)

Das Schlagerspiel der Runde hätte nicht spannender sein können – zumindest in der zweiten Halbzeit. In diesem Spiel ging es gewissermaßen um den Vizemeister und damit um die Teilnahme an der UEFA Women’s Champions League Qualifikation. Vor dem Spiel hatten die Grazerinnen nur zwei Punkte Rückstand auf den USC. Mit einem Sieg hätten sie die Floridsdorferinnen von Platz 2 stoßen können. In der ersten Halbzeit gab es auf beiden Seiten Torchancen. Dennoch übernahmen die Gastgeberinnen über weite Strecken das Kommando: Allein zwischen der 8. und 23. Minute trafen die Floridsdorferinnen drei Mal das Aluminium. Den Schwung aus der ersten Halbzeit konnte der USC mitnehmen und jubelte in Minute 47 zum ersten Mal als U19-Teamspielerin Melanie Brunnthalter aus kurzer Distanz einnetze. Romina Bell erhöhte dann wenig später mit einem sehenswerten Freistoß auf 2:0 (66. Min.). Die Schlussphase gehörte wiederum den Grazerinnen. Mit Besijana Pireci erzielte ebenfalls eine U19-Teamspielerin den Anschlusstreffer für Sturm (82. Min.). Der Ausgleich wollte in der verbleibenden Spielzeit jedoch nicht mehr gelingen. Somit baut der USC Landhaus den Vorsprung auf den direkten Rivalen auf fünf Punkte aus und sichert sich damit quasi die Champion’s League Quali.   

 
FC Südburgenland vs. SKN St. Pölten Frauen – 0:8 (0:5)

Eine klare Angelegenheit war dieses Aufeinandertreffen nicht nur am Papier. Die Wölfinnen fackelten nicht lange und machten bereits in der ersten Hälfte alles klar. In der zweiten Halbzeit schaltete man einen Gang zurück, konnte aber dennoch das Torverhältnis weiter aufbessern. Mit dem 13 Sieg in Folge ist der SKN nur noch zwei Siege von der erfolgreichen Titelverteidigung entfernt. 

 
FC Bergheim vs. FFC fairvesta Vorderland – 0:1 (0:0)

Der FFC Vorderland setzt seinen Erfolgslauf mit dem ersten Auswärtssieg der Saison fort. Bisher konnte der Aufsteiger nur Zuhause gewinnen. Das Siegestor erzielte die Spanierin Sheila Sanchez Pose in der 52. Minute.  

 

Union Kleinmünchen vs. SKV Altenmarkt  – 1:3 (1:1)

Kleinmünchen kann auch in diesem Spiel nicht an die Leistung aus der Hinrunde anschließen und unterliegt daheim dem SKV Altenmarkt. Bereits nach zwölf Minuten gingen die Gäste in Führung. Union Kleinmünchen tat sich durchgehend schwer ins Spiel zu finden. Dank eines Fehlers von Altenmarkt-Torfrau Kucera konnte man dennoch vor der Halbzeit den Ausgleich erzielen. Quasi mit dem Wiederanpriff gingen die Gäste erneut in Führung. Chiara Schaub nutzte eine Unachtsamkeit der Linzer Abwehr (46. Min.). Danach blieb Altenmarkt weiterhin am Drücker. Kleinmünchen konnte nur durch die gute Leistung ihrer Hinterfrau im Spiel gehalten werden. Bis zur 88. Minute da schlug Chiara Schaub erneut zu und fixierte den 1:3-Endstand.   

 

 

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.