Schluss, aus, vorbei! Nach dem 18. Spieltag der ÖFB Frauen-Bundesliga geht es für die meisten Spielerinnen in die wohlverdiente Sommerpause. Einige sind noch bis Mitte Juni im Nationalteameinsatz. Da bereits vor diesem Spieltag alle tragenden Entscheidungen gefallen waren, gab es keinerlei großen Überraschungen mehr.

Der Meister der Saison 2017/18 heißt zum vierten Mal in Folge SKN St. Pölten Frauen. Die Torschützenkönigin kommt ebenfalls aus der niederösterreichischen Bundeshauptstadt: Fanni Vago holt sich mit 18 Treffern in 18 Spielen die Krone. Auch der Pokaltitel geht an die Wölfinnen – den ÖFB Ladies Cup konnte man bereits zum sechsten Mal gewinnen. Dem SKN steht jedoch eine große Umbruchsphase bevor, gleich vier Leistungsträgerinnen verlassen den Verein in Richtung Deutsche Bundesliga: Nadine Prohaska und Viktoria Pinther wechseln zum SC Sand, bei dem bereits zahlreiche A-Teamkolleginnen unter Vertrag stehen. Jennifer Klein und Laura Wienroither wollen beim TSG Hoffenheim den nächsten Schritt wagen. Wir dürfen gespannt darauf sein wie der langjährige Meister diese Abgänge in der nächsten Saison kompensieren wird. 

Der Vizemeister kommt in diesem Jahr aus Wien. Der USC Landhaus hat sich unter der Kooperation mit dem FK Austria gut weiterentwickelt und konnte sich gegen den direkten Konkurrenten SK Sturm Graz durchsetzen. Diese müssen sich mit 1 Punkt Rückstand geschlagen geben. Der zweite Platz sichert den Floridsdorferinnen die Teilnahme an der UEFA Women’s Champions League Qualifikation, die womöglich im August in der neuen Generali Arena über die Bühne gehen wird. Die Auslosung findet am 22. Juni in Nyon (CH) statt. Wir drücken dem USC die Daumen und hoffen, dass der Sprung unter die besten 32 Teams Europas gelingt.

Der SK Sturm Graz schließt auf dem 3. Tabellenplatz ab. Nur 1 Punkt fehlte den Steirerinnen für den Vizemeistertitel. Einen kleinen Trost spendet da sicherlich der 1:0-Sieg über den amtierenden Meister, der die erste Niederlage für den SKN seit 2014 bedeutet. Der Absteiger kommt ebenfalls aus Graz: Die LUV Damen müssen sich leider aus der Bundesliga verabschieden, starten aber bereits jetzt mit dem Projekt „Wiederaufstieg“. Wir wünschen alles Gute!

Um den Aufstieg in die ÖFB Frauen-Bundesliga kämpft der ehemalige Bundesligist FC Wacker Innsbruck gegen Carinthians Spittal aus Kärnten. 

 
SKN St. Pölten Frauen vs. USC Landhaus – 3:1 (2:1)

Tore: Karkac (21. Min.); Vago (25. Min.); Holly (43. Min.); Klein (61. Min.).   

 
FFC Vorderland vs. SK Sturm Graz – 0:3 (0:2)

Tore: Wagner (40./45+1 Min.); Naschenweng (83. Min.).

 
SKV Altenmarkt vs. SV mantlik kainz Neulengbach – 1:2 (0:0)

Tore: Bachler (50. Min.); Zmek (72. Min.); Hickelsberger (84. Min.). 

Union Kleinmünchen vs. FC Südburgenland – 5:0 (3:0)

Tore: Knauseder (28./30./78. Min.); Pesendorfer (45. Min.); Meidl (58. Min.). 

 

 

 

 

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.