Der zweite Spieltag der Planet Pure Frauen Bundesliga hat zwei coronabedingte Spielverschiebungen und einen Kantersieg gebracht. Die spusu SKN St. Pölten Frauen besiegen FFC Vorderland mit 10:0, Stefanie Enzinger erzielt sechs Tore. Positive Coronatests vorm Trainingslehrgang des U19-Frauen-Nationalteams sind der Grund für zwei verschobene Spiele.


Der Trainingslehrgang des U19-Nationalteams ist logischerweise abgesagt worden, auch die Ligaspiele Altermarkt/Triesting gegen Sturm Graz und SV Neulengbach gegen Bergheim sind aus diesem Grund verschoben worden. Ein neuer Spieltermin steht noch nicht fest. In den übrigen drei Spielen fallen 15 Tore – zehn davon erzielt St. Pölten. Herausragende Spielerin ist Stefanie Enzinger mit einem Sechserpack.

SG Austria Wien/USC Landhaus und Südburgenland trennen sich mit 1:1. SV Horn besiegt Wacker Innsbruck daheim mit 2:1.