Nina Burger, die neue sportliche Leiterin des Frauenbereiches des First Vienna FC, verstärkte den Kader des Zweitligisten mit zwei namhaften Spielerinnen vom SKN St. Pölten, die in den letzten Jahren bereits zahlreiche Titel holen konnten. 


Innenverteidigerin Gina Babicky wechselt nach neun Jahren bei St. Pölten auf die Hohe Warte. Mit ihrer Erfahrung in der Bundesliga und Champions League soll die fünffache Meisterin eine wichtige Stütze in der Abwehr der Vienna sein. 

Ebenfalls aus der niederösterreichischen Landeshauptstadt kommt Claudia Wasser zur Vienna. Mit ihren 25 Jahren hat die Mittelfeldspielerin bereits sieben Meistertitel und fünf Cupsiege auf der Visitenkarte stehen und soll auch ihren Teil zur Mission Aufstieg beitragen.

In der mittlerweile abgebrochenen Saison lag die Vienna klar auf Kurs Richtung Bundesliga, mit den Verstärkungen will Nina Burger den Aufstieg in der kommenden Spielzeit unter Dach und Fach bringen. Der First Vienna FC in der höchsten Spielklasse wäre sicher eine Bereicherung für den heimischen Frauenfußball.

 

NEU: Alle News direkt aufs Smartphone mit unserem Telegram-Newsservice (Instant-Messaging):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.