Im Zuge einer weitreichenden Neuausrichtung der Frauenfußballabteilung gehen der SK Sturm Graz und Cheftrainer Christian Lang ab Sommer im Einvernehmen getrennte Wege. Lang fungierte ab der Saison 2017/2018 auf dieser Position und war maßgeblich an der kontinuierlichen Professionalisierung beteiligt. 

In seiner 6-jährig andauernden Amtszeit erreichten die Grazerinnen zwei Mal den 3. Platz, zwei Vizemeistertitel und schafften den ersten Einzug in ein Cup-Finale der Vereinsgeschichte. Weitere Highlights waren auch die Spiele in der Champions-League-Qualifikation in der laufenden Saison. Auch bei der Zweitvertretung, der AKA Steiermark – Sturm Graz, kommt es zur personellen Änderung auf dem Cheftrainerposten. Josef Glauninger wird den Verein, ebenso wie Lang, verlassen.       

Wer den beiden nachfolgt, blieb vorerst im Ungewissen. Der Sportliche Leiter, Michael Erlitz, dazu: “ Wir werden nun Gespräche führen, um wieder gute und befähigte Trainer und Trainerinnen zu finden, die speziell unserer Neuorientierung entsprechen“.