Am 5. Spieltag der ÖFB Frauen-Bundesliga präsentiert sich der amtierende Meister aus St. Pölten bei der UEFA Women’s Champions League Generalprobe nicht ganz so souverän wie gewohnt. Die „Wölfinnen“ mussten jedoch auf drei Nationalteamspielerinnen verzichten. Und auch der Tabellenzweite USC Landhaus tat sich schwer gegen das „Ländle“ drei Punkte einzufahren. Dennoch halten beide Teams auch nach der 5. Runde beim Punktemaximum. Mit Spannung blickt ganz Österreich jetzt auf den Champions League Kracher am Mittwochabend in der NV Arena zwischen SKN St. Pölten Frauen und Manchester City. 

 
Nachtragsspiel: SK Sturm Graz vs. Union Kleinmünchen – 1:1 (0:0)

Während der Länderspielpause fand das Nachtragsspiel vom 2. Spieltag zwischen SK Sturm Graz und Union Kleinmünchen statt, dass wegen der Champions League – Qualifikation der Grazerinnen verschoben werden musste. Auf beiden Seiten musste man auf mehrere U17-Teamspielerinnen verzichten, die gerade in Portugal im Einsatz sind und die erste Hürde der EM-Qualifikation für Litauen 2018 nehmen. Die personellen Umbauten schlugen sich vor allem in der Spielanlage von Union Kleinmünchen wieder, die extrem defensiv auftraten. Teamspielerin Katharina Naschenweng vom SK und ihre Kolleginnen taten sich gegen den Abwehrblock der Linzerinnen sehr schwer und gingen mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Kurz nach Wiederanpfiff gelingt Nicole Gatternig dann doch der Führungstreffer (48. Min.), wenige Minuten später fällt aber auch nach einem Abwehrfehler der Ausgleich (50. Min.). Dies ist zugleich der Endstand der Partie und für die Grazerinnen wird der Abstand zur Tabellenspitze immer größer. Trainer Christian Lang zieht ein erstes Resümee: „Im Moment fehlt uns noch die Qualität, die wenigen Chancen, die wir gegen so defensive Mannschaften kreieren, auch zu nutzen.“ 

 
 
Union Kleinmünchen vs. SKN St. Pölten Frauen – 0:3 (0:1)

Die Generalprobe für den SKN vor dem Champions League – Kracher am Mittwoch gegen Manchester City verlief mit etwas Glück nach Plan. Wieder mussten beide Mannschaften auf Stammspielerinnen verzichten. Bei Kleinmünchen fehlten sechs Stammspielerinnen (krank / U17-Team-Einsatz), beim SKN konnte man aufgrund von Verletzung und Krankheit nicht auf das Nationalteam-Trio Nadine Prohaska, Viktoria Pinther und Stefanie Enzinger zurückgreifen. Der Führungstreffer von Fanni Vago kurz vor der Halbzeit war die halbe Miete für die Wölfinnen (45. Min.) und dennoch wurde es nach der Pause noch zwei Mal brenzlich: zwei Freistöße für die Kleinmünchnerinnen trafen „nur“ Aluminium und so dominierte der SKN weiterhin das Spielgeschehen. In der 76. Minute verwandelte Teamspielerin Jennifer Klein einen Elfmeter nachdem Laura Wienroither im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Mateja Zver entschied die Partie dann mit ihrem Treffer zum 0:3 in der 88. Minute. Der amtierende Meister konnte so wenige Tage vor der Champions League noch einmal Selbstvertrauen tanken. 

 

 

 
USC Landhaus vs. FFC Vorderland – 1:0 (0:0)

Zwei Vorarlberger Bundesligisten reisten diese Woche nach Wien: einmal die Herren vom SCR Altach und einmal die Damen vom FFC fairvesta Vorderland. Die Herren trafen auf den FK Austria Wien und die Damen wie ausgemacht auf den Kooperationspartner des FAK, den USC Landhaus.  Zahlreiche Zuschauer sorgten am 01. Oktober am Landhaus-Platz für gewaltige Stimmung und nicht nur deswegen kam es zu einer heiß umkämpften Partie. Die Vorderländerinnen legten alles ins Zeug und machten es den Floridsdorferinnen schwer ins Spiel zu finden. Erst in der 79. Minute konnte Birgit Gumpenberger den Führungstreffer erzielen. Damit bleibt der USC Landhaus gleichauf mit dem amtierenden Meister aus St. Pölten – beide halten beim Punktemaximum, nur bei der Tordifferenz hat der SKN die Nasenspitze vorne. 

 
 
FC Bergheim vs. SKV Altenmarkt – 0:0 (0:0)

Der Tabellen Fünfte reiste zum Tabellen Achten nach Salzburg. Die Partie verlief über weite Strecken ausgeglichen, nur in der Schlussphase war das Momentum auf Seiten der Heimmannschaft. Dennoch trennten sich die beiden Teams mit einem Remis. 

 

 

 LUV Graz vs. SK Sturm Graz  – 0:1 (0:0)

Auch in diesem Spiel mussten SK Sturm Graz wie zuletzt auf zahlreiche Stammkräfte verzichten: Anna Carina Kristler und Stefanie Kovacs nahmen verletzt auf der Tribüne Platz, drei weitere Nachwuchstalente waren mit dem U17-Team unterwegs. Dennoch bestimmten die Ladies vom SK Sturm Graz das Spielgeschehen gegen den Tabellenletzten. Torchancen fand man im Minutentakt vor, der Führungstreffer gelang jedoch erst in der zweiten Halbzeit durch Nicole Gatternig (68. Min.) nach einem Eckball. Dieses Tor markierte gleichzeitig den Endstand. Der SK Sturm Graz setzt sich damit am dritten Tabellenplatz fest, hat aber bereits sieben Punkte Rückstand auf die beiden Teams mit dem Punktmaximum auf Platz Eins und Zwei. LUV Graz hingegen bleibt weiterhin Tabellenletzter. 

 
FC Südburgenland vs. SV mantlik kainz Neulengbach  – 0:3 (0:1)

In Olbendorf kam es letztes Wochenende zum Schlagabtausch zwischen dem Tabellendritten aus dem Südburgenland und dem Tabellensiebten aus dem Waldviertel. Überraschenderweise gingen die Waldviertlerinnen bereits in der ersten Halbzeit durch Chanel Strasser in Führung (28. Min.).  Den Sack endgültig zu machen konnte der SV Neulengbach aber erst in der Schlussphase durch die Treffer von Jana Sophie Scharnböck (85. Min.) und Urgestein Maria Gstöttner (90 + 3. Min.). Damit rücken die Waldviertlerinnen auf Platz 4 vor, der FC Südburgenland hingegen verliert drei Plätze und wandert auf Rang 6. 

 

Tipp - die 12terMann-App!

Ab sofort seid Ihr nicht mehr vom Facebook-Newsfeed abhängig, ob Ihr die neuesten Infos rund um das Nationalteam und die Legionäre zugestellt bekommt. Mit der 12terMann-App bekommt ihr alles brandaktuell auf euer Smartphone geliefert - und das natürlich gratis! Ihr müsst lediglich beim erstmaligen Start der App die ‪‎Mitteilungen‬ zulassen und schon versäumt ihr nichts mehr!

Hier geht’s zu den ‪‎Downloads‬:
📱 Android: https://www.12termann.at/Android_App
📱 Apple iOS: https://www.12termann.at/iOS_App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.